Schrein des Heiligen Korbinian im Freisinger Dom vor feiernden Kindern
Laiengremien
Sie sind hier: . :: Laiengremien

Laiengremien


Der Diözesanrat der Katholiken der Erzdiözese München und Freising ist die demokratisch gewählte Vertretung der in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktiven katholischen Frauen und Männer. Im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils ist der Diözesanrat das oberste Organ des Laienapostolats in der Erzdiözese München und Freising.

Demokratisch gewählt und vom Erzbischof anerkannt vertritt der Diözesanrat

• die über 10.000 Pfarrgemeinderäte in den 750 Pfarrgemeinden
• die Dekanatsräte in den 40 Dekanaten
• die Mitglieder der Katholischen Verbände, Einrichtungen und Organisationen.


Das Landeskomitee der Katholiken in Bayern ist der Zusammenschluss der Diözesanräte der bayerischen Bistümer und der auf Landesebene tätigen kirchlich anerkannten Organisationen und Einrichtungen.

Es ist das von der Bayerischen Bischofskonferenz anerkannte Organ im Sinne des Konzilsdekrets über das Apostolat der Laien (Nr. 26) zur Koordinierung der Kräfte des Laienapostolats und zur Förderung der apostolischen Tätigkeit der Kirche.


ImpressumKontaktCMS Seite drucken Seite weiterempfehlen
© Erzbistum München und Freising 2010