Bistumspatron: Hl. Korbinian
Pressestelle
Sie sind hier: Startseite :: Pressestelle aktuell

Pressemitteilungen


Kardinal Marx bestürzt über Christenverfolgung im Irak

Kardinal Reinhard Marx hat sich bestürzt über das Ausmaß der Christenverfolgung im Irak gezeigt. „Hier muss eine Erschütterung durch Europa gehen, durch unser Land, dass wir nicht nur Mitleid haben, sondern auch Solidarität“, sagte der Erzbischof von München und Freising bei einem Gedächtnisgottesdienst anlässlich des Todestages von Kardinal Julius Döpfner am Donnerstag, 24. Juli, im Münchner Liebfrauendom.... mehr
Trennlinie

Glockenweihe in Gifthal

Eine neu gegossene Glocke für die Filialkirche St. Johannes der Täufer in Gifthal, Landkreis Landshut, wird Pfarrer Tobias Rother bei einem Festgottesdienst am Samstag, 26. Juli, um 10.30 Uhr auf einem Freigelände neben der Kirche weihen. Die Feierlichkeiten beginnen um 9.45 Uhr mit einem Festzug von der zum Pfarrverband Velden gehörenden Pfarrkirche Pauluszell nach Gifthal. Nach dem Gottesdienst lädt die Pfarrgemeinde zu einem Fest ein, das mit einer Dankandacht um 15 Uhr endet.... mehr
Trennlinie

Klosterkirche Reutberg: Kosten für Sanierung stehen fest

Die Sanierung der Klosterkirche Reutberg wird voraussichtlich rund 2,13 Millionen Euro kosten. Aufgebracht werden soll das Geld je etwa zur Hälfte vom Erzbistum München und Freising und vom Franziskanerinnenkloster Reutberg. Die Gremien der Erzdiözese haben Mittel in Höhe von 1,11 Millionen Euro bereitgestellt; Voraussetzung für ihre Verwendung ist, dass durch das Kloster Eigenmittel und Spenden in Höhe von 1,02 Millionen Euro aufgebracht werden. Mit der Detailplanung der Sanierungsmaßnahme soll begonnen werden, sobald 70 Prozent des Finanzierungsanteils des Klosters zur Verfügung stehen.... mehr
Trennlinie

Große Resonanz auf Umfrage zur Domberg-Neugestaltung

Knapp 1000 Gläubige aus der Erzdiözese München und Freising haben sich bislang an der Umfrage zur Neugestaltung des Freisinger Dombergs beteiligt. Unter den 953 Teilnehmern, die den Online-Fragebogen unter www.domberg-freising.de ausgefüllt haben, sind alle Altersstufen vertreten, die Mehrzahl kommt aus der Seelsorgsregion Nord der Erzdiözese, insbesondere aus dem Raum Freising.... mehr
Trennlinie

Sicher reisen unter dem Schutz Gottes

Für einen sicheren Start in die Ferien lädt die St.-Christophorus-Bruderschaft München seit mehr als 80 Jahren alle Verkehrsteilnehmer dazu ein, sich und ihren Fahrzeugen Gottes Segen erteilen zu lassen. Dazu feiert Pfarrer Rainer Schießler am Sonntag, 27. Juli, um 10.30 Uhr einen Festgottesdienst in der Münchner Pfarrkirche St. Maximilian, Auenstraße 1. Am Ende des Gottesdienstes segnet Pfarrer Schießler die Fahrzeuge der Kinder wie Spielautos und Dreiräder. Vor der Pfarrkirche findet anschließend die Segnung der Erwachsenenfahrzeuge statt, bei der in den vergangenen Jahren jeweils rund 250 Fahrräder, Autos, Motorräder, Nutzfahrzeuge und andere Gefährte aller Art gezählt wurden.... mehr
Trennlinie

Kardinal Marx kritisiert Situation von Flüchtlingen in Gemeinschaftsunterkünften

Kardinal Marx besucht Gemeinschaftsunterkunft in München/Allach am 18.7.2014
Bei einem Besuch in einer Gemeinschaftsunterkunft im Münchner Stadtteil Allach am Freitag, 18. Juli, hat sich Kardinal Reinhard Marx über die persönliche, wirtschaftliche und rechtliche Situation der dort untergebrachten 168 Flüchtlinge informiert. Der Erzbischof von München und Freising besuchte sie in ihren Zimmern und führte mit ihnen persönliche Gespräche.... mehr
Trennlinie

Katholikenzahl in der Erzdiözese weiter stabil

Die Zahl der Katholiken im Erzbistum München und Freising bleibt weiter stabil. Wie aus der am Freitag, 18. Juli, von der Deutschen Bischofskonferenz veröffentlichten Kirchlichen Statistik hervorgeht, lebten zum Stichtag 31. Dezember 2013 rund 1,752 Millionen Katholiken in der Erzdiözese. Ihre Zahl ging damit im Vergleich zum Vorjahr um 7.529  oder 0,4 Prozent zurück. Allerdings ist die Zahl der Kirchenaustritte mit 16.033 im Jahr 2013 gegenüber dem Vorjahr (11.517) um 39,2 Prozent angestiegen.  Die Zahl der Eintritte in die katholische Kirche ging von 274 auf 253 zurück; die Zahl der Wiederaufnahmen stieg von 830 auf 840 an.... mehr
Trennlinie

„Garten Eden“ in der Heilig-Geist-Kirche am Viktualienmarkt

Garten Eden Broschüre
Mit der Kunstinstallation „Garten Eden 2014“ in der Heilig-Geist-Kirche am Münchner Viktualienmarkt von Sonntag, 20. Juli, bis Sonntag, 7. September wollen die Pfarrei Heilig Geist und das Erzbischöfliche Ordinariat München zur Auseinandersetzung mit der Schöpfung anregen. Am Sonntag, 20. Juli, hat Pfarrer Rainer Schießler die Installation mit Bäumen, Hecken, Kräutern und einem Brunnen unter dem biblischen Motto „Jubeln sollen alle Bäume des Waldes“ eröffnet.... mehr
Trennlinie

„Getragen von gegenseitigem Respekt und Wohlwollen“

Vorstand des Diözesanrates 2010 - 2014
Zum Abschluss der Amtsperiode des Diözesanrats der Katholiken haben sich der Vorstand des Laiengremiums und der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, über ihre Zusammenarbeit sowie aktuelle kirchenpolitische Themen ausgetauscht. „Ich danke dem Vorstand des Diözesanrats für seine sehr gute Arbeit in den vergangenen vier Jahren“, sagte Kardinal Marx bei dem Gespräch. Im Oktober wird der Vorstand des Diözesanrats neu gewählt.... mehr
Trennlinie

Interimspräsidium tritt an Spitze der KU

Die Katholische Universität (KU) Eichstätt-Ingolstadt soll von einem vierköpfigen Interimspräsidium geleitet werden, dessen Amtszeit mit dem Abschluss eines neuen Wahlverfahrens, spätestens aber nach zwei Jahren, enden wird. Dies beschloss der Stiftungsrat der KU in seiner Sitzung am Montag, 14. Juli. Der Stiftungsrat hat sich aus mehreren Gründen für die Einsetzung eines Teams zur Leitung der Universität entschieden. Zum einen erhofft sich der Träger,  dadurch eine breite Basis für Entscheidungsprozesse zu schaffen sowie die Möglichkeit, unterschiedliche Sichtweisen zu integrieren. So soll die Universität auch für die Interimsphase bestmöglich stabilisiert werden. Das Interimspräsidium soll zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1. Oktober seine Arbeit aufnehmen.... mehr
Trennlinie

„Zeitgemäße Antworten auf die Fragen der Menschen“

Katholikenrat, Logo
Für die neue Vorsitzende des Katholikenrats der Region München, Johanna Rumschöttel, ist es von zentraler Bedeutung, dass sich das Gremium an aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen beteiligt, beispielsweise zu den Themen Asyl und Inklusion sowie zu den Fragestellungen rund um Sterbehilfe und Sterbebegleitung in Hospiz- und Palliativarbeit. „Zusammen mit dem neuen Vorstand will ich Positionen zu diesen Themen erarbeiten, die einerseits auf dem festen Fundament des katholischen Glaubens stehen und andererseits zeitgemäße Antworten auf die Fragen der Menschen in der Gegenwart geben“, erklärt Rumschöttel.... mehr
Trennlinie

Orgelkonzerte im Münchner Liebfrauendom

Domkonzerte Logo 2014
Von Anfang Juli bis in den September erklingt im Münchner Dom jeweils mittwochabends Orgelmusik von bekannten und unbekannteren Komponisten. Der Münchner Domorganist Monsignore Hans Leitner hat die Orgelkonzerte am Mittwoch, 2. Juli, mit Werken von Johann Sebastian Bach, Johann Pachelbel, Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Gabriel Rheinberger und Max Reger eröffnet. Am Mittwoch, 17. September, um 19 Uhr gibt er gemeinsam mit dem Polizeiorchester München unter der Leitung von Johann Mösenbichler das Abschlusskonzert mit Musik von Johann Sebastian Bach, Ferrer Ferran und Louis Vierne.... mehr
Trennlinie

Passions-Triptychon erinnert an Ersten Weltkrieg

Carl Kaspar in der Münchner Frauenkirche - Titel des Faltblatts
Unter dem Titel „Umbruch und Erschütterung – Karl Caspar in der Münchner Frauenkirche“ beleuchtet das Erzbistum München und Freising anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren Entstehungsgeschichte und Kontext des Passions-Triptychons von Karl Caspar. Es entstand in den Kriegsjahren 1916 und 1917 und wurde 1977 auf Initiative des damaligen Erzbischofs von München und Freising, Kardinal Julius Döpfner, in der neu gestalteten Krypta des Münchner Liebfrauendoms angebracht. Vom 1. Juli bis zum 30. September illustrieren mehrere Leihgaben des Diözesanmuseums Freising in der Krypta Bedeutung und Geschichte des Werks, ein eigens aufgelegtes Faltblatt informiert über den Künstler und sein Schaffen.... mehr
Trennlinie

Erzbistum erinnert an Ausbruch des Ersten Weltkriegs

Zahlreiche Veranstaltungen in der Erzdiözese München und Freising erinnern an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Am Samstag, 10. Mai, veranstaltete das Bildungszentrum Kardinal-Döpfner-Haus, Domberg 27, in Freising zusammen mit dem Fachbereich Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit des Erzbischöflichen Ordinariats München von 9 bis 17 Uhr einen Studientag über „Der Erste Weltkrieg und die Folgen für Nahhost heute“.
... mehr
Trennlinie

Die Kirche von München und Freising im Ersten Weltkrieg

Anlässlich des Gedenkjahres zum Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren legt der Verein für Diözesangeschichte des Erzbistums München und Freising bei seiner Veranstaltungsreihe 2014 einen der Schwerpunkte auf die Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts. So lädt er zum Beispiel zu Vorträgen über die Rolle Kardinal Michael von Faulhabers oder der Münchner Nuntiatur während des Ersten Weltkriegs ein.... mehr
Trennlinie





Erzbischöfliches Ordinariat München mit Münchner Domtürmen und Freisinger Mohr


ImpressumKontaktCMS Seite drucken Seite weiterempfehlen
© Erzbistum München und Freising 2010