Bistumspatron: Hl. Korbinian
Pressestelle
Sie sind hier: Startseite :: Pressestelle aktuell

Pressemitteilungen


Tremmel gratuliert Scharf zum Ministeramt

Der Vorsitzende des Diözesanrats der Katholiken in der Erzdiözese München und Freising, Hans Tremmel, hat Ulrike Scharf zu ihrem neuen Amt als Bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerin gratuliert. Scharf ist seit 2008 als gewählte Einzelpersönlichkeit Mitglied in der Vollversammlung des Diözesanrats.... mehr
Trennlinie

175 Jahre Pfarrkirche Mariahilf in der Au

Das 175-jährige Bestehen der Pfarrkirche Mariahilf in der Münchner Au feiert die Gemeinde mit einem mehrwöchigen Festprogramm. Bis Dezember finden Gottesdienste, Konzerte und Theateraufführungen statt. Zur Eröffnung der Festwochen feiert der Bischofsvikar für die Seelsorgsregion München der Erzdiözese München und Freising, Rupert Graf zu Stolberg, am Sonntag, 21. September, um 10.30 Uhr einen Festgottesdienst in der Mariahilfkirche am Mariahilfplatz.... mehr
Trennlinie

Traditionelle Stadtwallfahrt nach Maria Eich

Die Münchner Katholiken machen sich am Samstag, 20. September, auf den Weg zu ihrer traditionellen Stadtwallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria Eich bei Planegg. Der Bischofsvikar für die Seelsorgsregion München, Rupert Graf zu Stolberg, begleitet den Wallfahrtszug und feiert mit den Gläubigen den Wallfahrtsgottesdienst.... mehr
Trennlinie

Diözesaner Ärztetag zu Burnout-Erkrankungen

Diözesaner Ärztetag 2014
Rund 180 Mediziner, Psychologen und Seelsorger befassen sich beim 5. Diözesanen Ärztetag am Samstag, 20. September, mit dem Umgang mit schweren, alle Lebensbereiche umfassenden Erschöpfungszuständen. Unter dem Motto „Burnout – ein Zeichen unserer Zeit?“ geht die Veranstaltung vor allem der Frage nach, wie sich die Erkrankung wahrnehmen, behandeln und begleiten lässt.... mehr
Trennlinie

Erstmals Gottesdienst zum Welt-Alzheimer-Tag in München

Erstmals findet in München ein Gottesdienst speziell für an Demenz erkrankte Menschen sowie ihre Angehörigen, Freunde und Betreuer zum Welt-Alzheimer-Tag statt. Zu der ökumenischen Feier in der Pfarrkirche St. Rita, Daphnestraße 27, am Sonntag, 21. September, um 15 Uhr laden katholische und evangelische Kirche sowie die Alzheimer Gesellschaft München ein. Der etwa 30-minütige Gottesdienst wird mit bekannten Liedern, kurz gehaltenen Texten und Orgelmusik gestaltet und orientiert sich so an den Bedürfnissen demenzkranker Menschen. Er steht unter dem Motto „Demenz – jeder kann etwas tun“.... mehr
Trennlinie

Letzte Anmeldetage für Ehepaarfest auf dem Freisinger Domberg

Ehepaarsegnung
Noch bis Montag, 22. September, können sich Eheleute für die letzten Plätze beim Ehepaarfest des Erzbistums München und Freising am Erntedanksonntag, 5. Oktober, auf dem Freisinger Domberg anmelden. Zum Festgottesdienst mit Segnung der Paare und zum anschließenden Begegnungsprogramm sind alle Eheleute eingeladen, besonders jene, die in diesem Jahr ein Ehejubiläum feiern.... mehr
Trennlinie

Religionsgespräch anlässlich 100 Jahren Erster Weltkrieg

Ein Religionsgespräch unter dem Titel „Krieg ist immer eine Niederlage für die Menschheit“ (Papst Franziskus) veranstalten anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren das Erzbischöfliche Ordinariat, die Evangelische Stadtakademie und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Es findet am Dienstag, 16. September, um 19 Uhr in der Allerheiligen-Hofkirche in München statt.... mehr
Trennlinie

Kardinal Marx: Weltkriegsschrecken verbieten „billige Beruhigung“

Anlässlich des Beginns des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren warnt Kardinal Reinhard Marx davor, Schrecken, Leid und Schuld jener Zeit zu verdrängen: „Angesichts der Millionen von Toten und subtilen Nachwirkungen der Gewalt verbietet sich eine oberflächliche Rede von Versöhnung“, so der Erzbischof von München und Freising in einem Radiobeitrag für den Bayerischen Rundfunk, der am 6. September ausgestrahlt wurde. In der Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg zeige sich „ein dunkles Panorama der menschlichen Möglichkeiten“, so Marx.... mehr
Trennlinie

Wellness, Wallfahren, Wahrnehmung für Alleinerziehende

Fachstelle Alleinerziehende
Eine Vielzahl an Kursen, Gruppen und Unternehmungen wartet im Herbst und Winter darauf, von Alleinerziehenden aus der Erzdiözese München und Freising entdeckt zu werden. Insgesamt 42 Programmpunkte umfasst das diesjährige Herbst-/Winter-Programm der Fachstelle des Erzbischöflichen Ordinariats. Diese will mit ihren Angeboten „alle Bereiche“ abdecken, die sich aus der Lebens- und Familienform „alleinerziehend“ ergeben.... mehr
Trennlinie

Orgelkonzerte im Münchner Liebfrauendom

Domkonzerte Logo 2014
Von Anfang Juli bis in den September erklingt im Münchner Dom jeweils mittwochabends Orgelmusik von bekannten und unbekannteren Komponisten. Der Münchner Domorganist Monsignore Hans Leitner hat die Orgelkonzerte am Mittwoch, 2. Juli, mit Werken von Johann Sebastian Bach, Johann Pachelbel, Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Gabriel Rheinberger und Max Reger eröffnet. Am Mittwoch, 17. September, um 19 Uhr gibt er gemeinsam mit dem Polizeiorchester München unter der Leitung von Johann Mösenbichler das Abschlusskonzert mit Musik von Johann Sebastian Bach, Ferrer Ferran und Louis Vierne.... mehr
Trennlinie

Passions-Triptychon erinnert an Ersten Weltkrieg

Carl Kaspar in der Münchner Frauenkirche - Titel des Faltblatts
Unter dem Titel „Umbruch und Erschütterung – Karl Caspar in der Münchner Frauenkirche“ beleuchtet das Erzbistum München und Freising anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren Entstehungsgeschichte und Kontext des Passions-Triptychons von Karl Caspar. Es entstand in den Kriegsjahren 1916 und 1917 und wurde 1977 auf Initiative des damaligen Erzbischofs von München und Freising, Kardinal Julius Döpfner, in der neu gestalteten Krypta des Münchner Liebfrauendoms angebracht. Vom 1. Juli bis zum 30. September illustrieren mehrere Leihgaben des Diözesanmuseums Freising in der Krypta Bedeutung und Geschichte des Werks, ein eigens aufgelegtes Faltblatt informiert über den Künstler und sein Schaffen.... mehr
Trennlinie

Erzbistum erinnert an Ausbruch des Ersten Weltkriegs

Zahlreiche Veranstaltungen in der Erzdiözese München und Freising erinnern an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren: darunter ein Studientag mit dem Historiker und Buchautor Christopher Clark, ein ökumenischer Gottesdienst am Vorabend des 100. Jahrestags der Kriegserklärung und ein Religionsgespräch.... mehr
Trennlinie

Die Kirche von München und Freising im Ersten Weltkrieg

Anlässlich des Gedenkjahres zum Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren legt der Verein für Diözesangeschichte des Erzbistums München und Freising bei seiner Veranstaltungsreihe 2014 einen der Schwerpunkte auf die Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts. So lädt er zum Beispiel zu Vorträgen über die Rolle Kardinal Michael von Faulhabers oder der Münchner Nuntiatur während des Ersten Weltkriegs ein.... mehr
Trennlinie





Erzbischöfliches Ordinariat München mit Münchner Domtürmen und Freisinger Mohr


ImpressumKontaktCMS Seite drucken Seite weiterempfehlen
© Erzbistum München und Freising 2010