Bistumspatron: Hl. Korbinian
Pressestelle
Sie sind hier: Startseite :: Pressestelle aktuell

Pressemitteilungen


Kardinal Marx besucht französisches Partnerbistum

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, besucht am Samstag und Sonntag, 6. und 7. September, die Diözese Évry-Corbeil-Essonnes in Frankreich, das Partnerbistum der Erzdiözese München und Freising. Mit dem Korbiniansfest erinnert die französische Diözese an diesem Wochenende an den Heiligen Korbinian, den gemeinsamen Bistumspatron. Begleitet wird Kardinal Marx von Domkapitular Monsignore Wolfgang Huber, Präsident von Missio München, der als früherer Leiter der Abteilung Weltkirche im Erzbischöflichen Ordinariat München die Partnerschaft mit der Diözese Évry-Corbeil-Essonnes pflegte.... mehr
Trennlinie

Wellness, Wallfahren, Wahrnehmung für Alleinerziehende

Fachstelle Alleinerziehende
Eine Vielzahl an Kursen, Gruppen und Unternehmungen wartet im Herbst und Winter darauf, von Alleinerziehenden aus der Erzdiözese München und Freising entdeckt zu werden. Insgesamt 42 Programmpunkte umfasst das diesjährige Herbst-/Winter-Programm der Fachstelle des Erzbischöflichen Ordinariats. Diese will mit ihren Angeboten „alle Bereiche“ abdecken, die sich aus der Lebens- und Familienform „alleinerziehend“ ergeben.... mehr
Trennlinie

Ökumenischer Tag der Schöpfung in München

ACK Ökumenischer Tag der Schöpfung
Mit einem Gottesdienst in der Münchner Universitätskirche St. Ludwig, einer orthodoxen Wasserweihe und einem Podiumsgespräch begeht die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) den diesjährigen Tag der Schöpfung. Die zentrale Feier am Freitag, 5. September, steht unter dem Motto „Staunen. Forschen. Handeln. – Gemeinsam im Dienst der Schöpfung“.... mehr
Trennlinie

Kardinal Marx: Barbarische Akte der Gewalt im Irak stoppen

Kardinal Reinhard Marx hat an die internationale Politik appelliert, die Gewalt gegen die im Irak verfolgten Minderheiten zu stoppen. „Diese barbarischen Akte der Gewalt müssen gestoppt werden. Die internationale Gemeinschaft muss handeln und über Mittel und Wege entscheiden, wie diese humanitäre Katastrophe zu beenden ist", sagte der Erzbischof von München und Freising im Rahmen eines Besuchs bei den Chaldäischen Katholiken in München.... mehr
Trennlinie

„Niemals Gewalt im Namen Gottes“

Kardinal Reinhard Marx hat an die religiösen Führer des Islam appelliert, „ein Zeichen des Friedens zu setzen“ mit einer gemeinsamen Erklärung zum islamistischen Terror im Irak. „Ich weiß, der Islam ist nicht das, was ISIS ist. Aber da höre ich zu wenig, dass die religiösen Führer der Schiiten und der Sunniten sich zusammentun und öffentlich und wirksam sagen: niemals Gewalt im Namen Gottes, niemals Mord im Namen Gottes, niemals Unterdrückung im Namen Gottes“, so der Erzbischof von München und Freising bei seiner Predigt im Münchner Liebfrauendom am Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel.... mehr
Trennlinie

Bergmessen in den bayerischen Voralpen

Der Sommer ist die Zeit der Bergmessen: An zahlreichen Kirchen, Kapellen und Gipfelkreuzen in den bayerischen Voralpen treffen in den kommenden Monaten Gläubige zu Gottesdiensten zusammen. Mehr als 350 Bergmessen finden jährlich in der Erzdiözese München und Freising statt. Zahlreiche Pfarreien treffen sich zu einzelnen Bergmessen an bestimmten Terminen; an vielen Orten in den Bergen finden jedoch auch regelmäßige Gottesdienste statt.... mehr
Trennlinie

Orgelkonzerte im Münchner Liebfrauendom

Domkonzerte Logo 2014
Von Anfang Juli bis in den September erklingt im Münchner Dom jeweils mittwochabends Orgelmusik von bekannten und unbekannteren Komponisten. Der Münchner Domorganist Monsignore Hans Leitner hat die Orgelkonzerte am Mittwoch, 2. Juli, mit Werken von Johann Sebastian Bach, Johann Pachelbel, Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Gabriel Rheinberger und Max Reger eröffnet. Am Mittwoch, 17. September, um 19 Uhr gibt er gemeinsam mit dem Polizeiorchester München unter der Leitung von Johann Mösenbichler das Abschlusskonzert mit Musik von Johann Sebastian Bach, Ferrer Ferran und Louis Vierne.... mehr
Trennlinie

Passions-Triptychon erinnert an Ersten Weltkrieg

Carl Kaspar in der Münchner Frauenkirche - Titel des Faltblatts
Unter dem Titel „Umbruch und Erschütterung – Karl Caspar in der Münchner Frauenkirche“ beleuchtet das Erzbistum München und Freising anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren Entstehungsgeschichte und Kontext des Passions-Triptychons von Karl Caspar. Es entstand in den Kriegsjahren 1916 und 1917 und wurde 1977 auf Initiative des damaligen Erzbischofs von München und Freising, Kardinal Julius Döpfner, in der neu gestalteten Krypta des Münchner Liebfrauendoms angebracht. Vom 1. Juli bis zum 30. September illustrieren mehrere Leihgaben des Diözesanmuseums Freising in der Krypta Bedeutung und Geschichte des Werks, ein eigens aufgelegtes Faltblatt informiert über den Künstler und sein Schaffen.... mehr
Trennlinie

Erzbistum erinnert an Ausbruch des Ersten Weltkriegs

Zahlreiche Veranstaltungen in der Erzdiözese München und Freising erinnern an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren: darunter ein Studientag mit dem Historiker und Buchautor Christopher Clark, ein ökumenischer Gottesdienst am Vorabend des 100. Jahrestags der Kriegserklärung und ein Religionsgespräch.... mehr
Trennlinie

Die Kirche von München und Freising im Ersten Weltkrieg

Anlässlich des Gedenkjahres zum Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren legt der Verein für Diözesangeschichte des Erzbistums München und Freising bei seiner Veranstaltungsreihe 2014 einen der Schwerpunkte auf die Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts. So lädt er zum Beispiel zu Vorträgen über die Rolle Kardinal Michael von Faulhabers oder der Münchner Nuntiatur während des Ersten Weltkriegs ein.... mehr
Trennlinie





Erzbischöfliches Ordinariat München mit Münchner Domtürmen und Freisinger Mohr


ImpressumKontaktCMS Seite drucken Seite weiterempfehlen
© Erzbistum München und Freising 2010