Kopf DBFBMK
Kultur, Bau, Geschichte
Diözesanbibliothek
Sie sind hier: Kultur, Bau, Geschichte :: Diözesanbibliothek

Die Diözesanbibliothek des Erzbistums München und Freising



Die Dombibliothek Freising bildet zusammen mit der Bibliothek des Metropolitankapitels (und ihr angeschlossenen weiteren Bibliotheken) in München die Diözesanbibliothek des Erzbistums München und Freising.
Sie ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Erzdiözese mit folgenden Aufgaben: Sie bewahrt und verwaltet das Bibliotheksgut der Erzdiözese sowie des Metropolitankapitels in München. Sie sammelt historische und aktuelle Literatur zu allen theologischen Disziplinen sowie zu Geschichte, Kultur mit besonderer Berücksichtigung des Diözesangebietes und kirchlicher Belange. Sie dokumentiert das kirchliche Leben in der Erzdiözese auch durch die Sammlung von so genannter grauer Literatur.

Sie ist Pflichtabgabestelle des Erzbistums München und Freising und Archivbibliothek für kirchliches Schrifttum aus der Erzdiözese. Sie ist Sammelstelle für die Bestände aufgelöster kirchlicher Bibliotheken und kirchlicher Musikalien. Sie versorgt die Diözesanverwaltung mit Literatur und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie berät in bibliothekarischen Fragen die diözesanen Dienststellen und die sonstigen kirchlichen Einrichtungen im Bereich des Erzbistums. Sie leistet Öffentlichkeitsarbeit. Sie ist Informations- und Auskunftsstelle zu kirchlichen insbesondere diözesanen Themen. Sie wirkt im Rahmen kirchlicher Bildungsarbeit, gibt Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten in Bibliotheken und veranstaltet Ausstellungen aus ihren Beständen.


ImpressumKontaktCMS Seite drucken Seite weiterempfehlen
© Erzbistum München und Freising 2010