Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit in München 1. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018

Sternsinger

Sternsinger

Über eine Milliarde Euro haben die Sternsingerinnen und Sternsinger seit 1959 in Deutschland gesammelt und damit Kinderhilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa maßgeblich unterstützt. Den Kindern, Jugendlichen und ihren Begleiterinnen und Begleitern sei dafür ganz herzlich gedankt! Segen bringen die Sternsinger auf verschiedene Weise. Aus der noch älteren Tradition der Dreikönigsspiele entwickelte sich im 16. Jahrhundert das Sternsingen, das dreihundert Jahre später mancherorts verboten wurde, andernorts schlicht einschlief, bis es vor einigen Jahrzehnten wiederbelebt wurde. „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ und die Zahl des neubegonnen Jahres weisen uns auf den Inhalt des Sternsingens hin.

Die Weisen aus dem Morgenland kehrten nach der Anbetung und der Begegnung mit dem Gottessohn zwar verändert in ihre Heimat zurück, nahmen aber ihr gewohntes Leben wieder auf. An der Krippe sitzenzubleiben ist keine dauerhafte Option. Es bedarf des Neuaufbruchs. Mit dem weihnachtlichen Segen aus der Krippe im Gepäck, machen wir uns auf den Weg in das Jahr 2018. Christus geht mit. Er segne unser Gehen und unser Wiederkommen, unsere Wege zu ihm, zu uns selbst und zu anderen.