Bruder Konrad

Buschingstr. 4, 82216 Gernlinden, Telefon: 08142-47800, E-Mail: Bruder-Konrad.Gernlinden@ebmuc.de

Kirchenmusik

Was wären die vielen Feste im Jahreslauf ohne Musik! Viele und gute Sänger und Musikanten braucht jede Gemeinde. Wir sind froh und auch ein bisschen stolz, dass wir sie haben und den mit uns Feiernden mehr bieten können als Gemeinden in der Nachbarschaft.

Kirchenchor

Leitung: Alfons Strähhuber 08142/13557
Wenn alle 43 Chormitglieder gleichzeitig da wären bei den montäglichen Proben (19.30 – 21.30 Uhr), würde es auf der Empore des Gemeindezentrums eng. Bei der bekannten Mobilität unserer Gesellschaft sind wir  sind aber meist „nur“ zu ca. 30. Wir pflegen die traditionelle geistliche Musik aller Stilarten und Epochen, von Spanien bis Russland, von Palestrina über Mozart bis zur „Bauernmesse“ und Volksliedern.Im Chor trifft man sich locker, und wenn Sie ein bisschen offen sind (und schon Noten lesen können), finden Sie bei uns in Gernlinden schnell Anschluss.
Chor

Kirchenorchester

Für die größeren Feste im Jahreskreis ruft Chorleiter Strähhuber Streicher und Bläser zusammen, die dann mit dem Chor in zwei Proben die Festmusik erarbeiten. Zwar bilden diese Instrumentalisten schon einen bewährten Stamm von Freunden des Chores, aber es sind neue gute Spieler jederzeit sehr gerne gesehen.

Gernlindner Kirchenband ALTARNATIV

Musikgruppe
Seit September 2013 üben wir gemeinsam, haben viel Spaß, entdecken alte musikalische Leidenschaften wieder, lernen ganz Neues…kurz: alle sind mit Begeisterung und Elan dabei!
Als Ergänzung zur bewährten, klassischen Kirchenmusik wollen auch wir zur abwechslungsreichen Gestaltung der Gottesdienste beitragen. Das neue Gotteslob enthält neben traditionellem Liedgut viele neue geistliche Lieder. „Neues Geistliches Lied“ fand und findet Einsatz-und Verwendungs-möglichkeiten weit über die Liturgie hinaus: In der kirchlichen Jugendarbeit, im Religionsunterricht, bei Gemeindefesten, in den Katechesen, ja sogar am Lagerfeuer im Rahmen von Familienwochenenden und Jugendfreizeiten wird es gesungen, gespielt und getanzt. Es ist sozusagen Glaubens- und Lebenslied auch über kirchliche Szenegrenzen hinaus. Wir freuen uns darauf, diese Lieder neu im Gemeindegesang zu etablieren . Auch weltliche Songs werden geprobt, sodass wir mit der Zeit ein wachsendes Repertoire für die geselligen Anlässe der Pfarrei anbieten können.