Vom Leben ohne Gestern - neue Bücher über Alzheimer

Alzheimer ist eine heimtückische Krankheit, die für Patienten und Angehörige unendlich belastend ist. Aktuelle Romane zu diesem Thema hat Susanne Steufmehl von der Buchberatung des Sankt Michaelsbundes zusammengestellt. Alle Titel sind in der Buchhandlung "Lesetraum" in der Münchner Innenstadt erhältlich. Oder im Online-Shop www.michaelsbund.de.

Kleine Schwester
(Bild: Antje Kunstmann Verlag)

Kleine Schwester

Ein Gewitter nach dem anderen zieht sich in diesem heißen Sommer am Himmel zusammen und immer, wenn es ausbricht, verliert Rose Bowan das Bewusstsein und hat intensive, vollkommen realistische Träume, in denen sie im Körper einer anderen Frau ist. Sind das nur Träume? Oder "bewohnt" sie tatsächlich eine Fremde? Was geschieht ihr? So verstört wie fasziniert fängt sie an zu recherchieren, verlässt den Kokon des kleinen Programmkinos ihrer Familie und taucht in das aufgewühlte Leben von jemandem ein, der ganz anders ist als sie. Gleichzeitig erkrankt ihre Mutter an Demenz und fängt an - zum ersten Mal seit Jahrzehnten -, über eine andere gespenstische Präsenz zu sprechen: über Roses kleine Schwester.

In Kleine Schwester erkundet Barbara Gowdy die erstaunliche Macht der Empathie, die Frage, wo wir aufhören und die anderen anfangen, und erzählt mit großer Eindringlichkeit von den tiefen familiären Bindungen, die uns prägen - ob wir wollen oder nicht.

Barbara Gowdy
Antje Kunstmann Verlag 
22
ISBN 9783956141966

Small World
(Bild: Diogenes Verlag)

Small World

Erst sind es Kleinigkeiten: Konrad Lang legt aus Versehen seine Brieftasche in den Kühlschrank. Bald vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Je mehr Neugedächtnis ihm die Krankheit - Alzheimer - raubt, desto stärker kommen früheste Erinnerungen auf. Und das beunruhigt eine millionenschwere alte Dame, mit der Konrad seit seiner Kindheit auf die ungewöhnlichste Art verbunden ist.

Martin Suter
Diogenes Verlag

13 €
ISBN 9783257230888

Still Alice
(Bild: BAstei Lübbe Verlag)

Still Alice
Mein Leben ohne gestern

Als Alice erfährt, dass sie an der Alzheimer-Krankheit leidet, kann sie es erst gar nicht fassen. Sie ist doch erst fünfzig! Machtlos muss sie dabei zusehen, wie die Erinnerungen ihr mehr und mehr entgleiten. Wie soll sie sich in ihrem eigenen Leben zurechtfinden? Mit beeindruckendem Mut stellt sie sich einer Zukunft, in der vieles nicht mehr da ist und doch etwas bleibt: die Liebe.

Lisa Genova
Bastei Lübbe Verlag
10 €
ISBN 9783404271153

einfach unvergesslich
(Bild: Piper Verlag)

Einfach unvergesslich

Neuerdings weiß Claire nicht mehr, welcher Schuh zu welchem Fuß gehört. Oder wie das orangefarbene Gemüse im Kochtopf heißt. Doch das Leben ist zu kurz, um Trübsal zu blasen. Und so schreibt sie, noch bevor die letzte Erinnerung verblasst, all die Glücksmomente der vergangenen Jahre nieder.
Wohl wissend, dass diese Gedanken bald das Einzige sein werden, was ihrer Familie von ihr bleibt. Dabei gibt es noch viel zu erledigen: Sie muss ihrem Mann zeigen, wie sie die Lieblingslasagne ihrer Kinder zubereitet. Sie muss ein letztes Mal leben, sich vielleicht auch neu verlieben. Denn wenn die Zeit davonrennt, ist jede Minute kostbar.

Rowan Coleman 
Piper Verlag
11 €
ISBN 9783492308021


Das Geheimnis
(Bild: Gmeiner Verlag)

Das Geheimnis des Dr. Alzheimer

Frankfurt am Main, 1901: Der verarmte Krankenpfleger Karl Walz träumt davon, Arzt zu werden und die geheimnisvolle neue Krankheit zu enträtseln, die das Gedächtnis seiner erst 50-jährigen Ziehmutter mehr und mehr zerstört. Er erhält die Chance, als Assistent des Psychiaters und Gerichtsgutachters Dr. Alois Alzheimer zu arbeiten, doch der verschwiegene Lehrmeister wird ihm dabei immer unheimlicher. Was hat der geheimnisvolle Hirnforscher zu verbergen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Jørn Precht 
Gmeiner Verlag
14 €
ISBN 9783839221501

Alle Titel sind in der Buchhandlung Lesetraum in der Münchner Innenstadt erhältlich oder im Online-Shop www.michaelsbund.de.