Taufe

München - Neuperlach

 


Taufe


Die Taufe ist das allen christlichen Kirchen und Gemeinschaften gemeinsame Grundsakrament des christlichen Glaubens, d.h. sie begründet das Christsein und ist Eingangstor zu den übrigen Sakramenten.  Sie geschieht durch dreimaliges Übergießen (oder Untertauchen) des Täuflings mit (ins) Wasser. Dazu sagt der Taufende: "Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“
 
Durch die Taufe beginnt das Leben in der Gemeinschaft des Dreifaltigen Gottes. Gott beschenkt uns mit der ganzen Fülle seiner Liebe, wie er sie uns besonders in seinem Sohn Jesus Christus gezeigt hat. Wir dürfen uns Kinder Gottes nennen und stehen unter seinem Schutz und Segen. Das Wasser der Taufe reinigt uns von all unserer Schuld. Zugleich werden wir durch die Taufe eingegliedert in die Kirche. Daher bedeutet ein Leben aus der Taufe, sich ganz und gar bejaht und geliebt zu wissen, Gott zu suchen und seine Liebe zu erwidern und sie an unsere Mitmenschen, auch an die, mit denen wir uns schwer tun, weiterzugeben.
 
Wenn wir eine Kirche betreten und uns mit dem Weihwasser am Eingang bekreuzigen, erinnern wir uns an unsere Taufe.


Sie möchten Ihr Kind oder sich selbst taufen lassen? Dann rufen Sie bei Diakon Stefan Hart oder in einem unserer Büros an oder kommen Sie vorbei!

Ansprechpartner



Stefan Hart, Diakon
Tel: (089) 67 90 02­16;
Mail: shart@ebmuc.de