Erwachsenenbildung

München - Neuperlach

 

Rubrik Erwachsenenbildung – Veranstaltungen



„Wohin fließt unser Abwasser und wie funktioniert die Kläranlage Großlappen?“

Samstag, 17. Juni 2017

Führung durch die Münchner Stadtentwässerungsanlage in Großlappen um 09.30 Uhr
  
Treffen um 09.15 Uhr - 20 Teilnehmer
    
Führung durch Herrn Franz Landes (Philipp Neri), Baudirektor und Unterabteilungsleiter in der Stadtentwässerungsanlage – Dauer ca. 2 Stunden – die Teilnahme ist kostenlos – Treffpunkt am Eingang der Kläranlage, Freisinger Landstraße 187- Busverbindung ab Studentenstadt mit Bus 181 bis Haltestelle Großlappen und ab dort ca. 300 m Fußweg – Fahrtzeit ca. 55 Minuten



0trauernde trösten - Hilfen zu einner heilsame Trauerarbeit

Am Dienstag, 4. Juli, 19.30 Uhr,

 im Alten- und Servicezenrum (ASZ), Theodor-Heuss-Platz  5,
Neuperlach (Wohnring).

Angesichts der eigenen Trauergefühle,  oder auch der Trauer  von Personen im näheren Umfeld,  erleben wir uns oft hilflos. 
 
Den Prozess der Trauer zu verstehen  und damit umzugehen ist  der Inhalt des Vortrags von  Pastoralreferent Norbert Kuhn-Flammensfeld.

Der Referent hat  Erfahrungen als Klinikseelsorger  und Trauerbegleiter, er ist Leiter  des Fachbereichs Hospiz und  Palliativ der Erzdiözese München  u. Freising.

„Wo der Bayerische Rundfunk Rundfunk macht“ Führung durch das BR-Funkhaus

 Samstag, 22. Juli 2017

- Treffpunkt: 09.45 Uhr im Foyer des BR in der Hopfenstraße
– Beginn der Führung 10.00 Uhr
– 15 bis max. 20 Teilnehmer, Mindestalter 8 Jahre
– Dauer der Führung ca. 90 Minuten – die Teilnahme ist kostenlos – Fahrtzeit mit U 5 bis Hbf und ab dort mit Tram 16  zwei Stationen bis Hopfenstraße ca. 25 Minuten
Die Führungen sind leider alle nicht behindertengerecht möglich.
Einzelheiten zu jeder Veranstaltung erfolgen ca. 3 Wochen zuvor durch Aushang in jedem Pfarrzentrum.
Anmeldungen sind erforderlich
bei Eckhard Schmidt – Tel. 67 48 15 / 0160 99 19 47 58 – eckhard-schmidt@t-online.de

„Neues erleben, Neues sehen – Erlebtes, Gesehenes neu beleben“

Samstag, 09. September 2017

Radtour über ca. 50 km südlich von München
– Radtour für geübte Radler über ruhige Straßen und Wege mit Rast und Einkehr
– maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Vorgesehener Termin ist Samstag, 9. September
– Start um 08.30 Uhr
– Treffpunkt auf dem Pfanzeltplatz vor der HypoBV-Bank
- die Tour entfällt bei Regen



„Neues erleben, Neues sehen – Erlebtes, Gesehenes neu beleben“

Mittwoch, 11. Oktober 

Gang mit Führung durch die Borstei in München mit Museumsbesuch
– Es handelt sich um die kultivierte Wohnsiedlung in München
– erbaut in den Jahren von 1924 – 1929 von Bernhard Borst 
– Dauer ca. 2 Std.
- max. 20 Personen
- Führungsgebühr € 5,00/Person
– Treffpunkt ist um 13.45 Uhr am Haupteingang in die Borstei, bei der Tramhaltestelle Dachauer Straße 140d

„Neues erleben, Neues sehen – Erlebtes, Gesehenes neu beleben“

Dienstag, 14. November 2017 - um 17.30 Uhr

Führung durch die Produktionsräume der Hofpfisterei 
- für max. 12 Personen
– wir sehen und erfahren alles über die Herstellung der Pfister Öko-Brote
– das könnte doch interessieren?
- Treffpunkt um 17.15 Uhr vor der Hofpfisterei in der Kreittmayrstraße 5, zu erreichen mit der U1 bis Stiglmaierplatz; es stehen keine Parkplätze zur Verfügung.
- Die Teilnehmer erhalten besondere Hinweise für den Rundgang u. a. bezüglich Hygiene. Diese Hinweise sind unbedingt zu beachten und zu akzeptieren.
- Die Führung ist kostenlos und dauert ca. 2 – 2 ½ Stunden.

Ansprechpartner

Herr Leopold Haerst
Herr Eckhard Schmidt

Frau Maria Maier
Frau Inge Hessel