Pilgrreisen

München - Neuperlach

 

Pilgerreisen


Vom 16. – 20. Oktober 2017 findet die diesjährige Pfarrwallfahrt mit Pfarrer Windolf nach Portugal statt. Es jähren sich zum 100. Mal die Erscheinungen der Gottesmutter bei den drei Hirtenkindern in Fátima. Weitere Details zur Reise und zur Anmeldung werden rechtzeitig in den Schaukästen und Flyern der Pfarrei bekanntgegeben.
Peregrinacao com Padre Windolf por Portugal com visita a Fátima   
Pilgerreise mit Pfarrer Windolf durch  Portugal mit Besuch in Fátima
Am 13. Mai 2017 werden sich zum 100. Mal die Erscheinungen von Fatima jähren. Jeweils am 13. der Monate Mai bis Oktober 1917 erschien die Gottesmutter drei Hirtenkindern, https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BAcia_dos_Santos. Ihre Botschaft war der Aufruf zu Umkehr, Buße und Gebet sowie die Verheißung der Bekehrung Russlands. (1917 war auch das Jahr der russischen Oktober-Revolution.) Bei der letzten Erscheinung wurden Zehntausende Zeugen eines Sonnenwunders. Sie vermochten problemlos in die Sonne zu schauen, die einer Silberscheibe ähnelte und sich wie ein Feuerrad drehte. Am 13. Mai 1930 wurden die Erscheinungen vom Bischof von Leiria als glaubwürdig erklärt und die öffentliche Verehrung „Unserer Lieben Frau von Fátima“ an diesem Ort gestattet.
   
Anlässlich dieses Jubiläums wird uns die Pilgerreise 2017 mit Pfarrer Bodo Windolf und Gemeindereferentin Elisabeth Dorn nach Portugal führen. Veranstaltet durch das Bayerische Pilgerbüro, nachfolgend bp genannt, werden wir in den Tagen vom Montag, 16. bis Samstag, 21. Oktober in Portugal folgendes erleben:

  
Montag, 16. 10. – Anreise per Flug von München nach Lissabon
erste Stadtführung und Hl. Messe in der Antoniuskirche. (1 Nacht)

  
Dienstag, 17. 10. – Lissabon – Portugals Hauptstadt.
Erkundung der historischen Altstadt. Auf der anderen Seite des Tejo besuchen wir ein Wahrzeichen Lissabons, das Cristo-Rei-Monument (nach Möglichkeit mit Messe). Am eindrucksvollen Hieronymuskloster mit seinem Kreuzgang beschließen wir die Besichtigung der Hauptstadt und reisen vorbei am Turm von Belém weiter nach Fátima. Hier besteht am Abend Gelegenheit zur Teilnahme am Rosenkranzgebet und an der Lichterprozession. Wir werden 2 Nächte in Fátima verbringen.

  
Mittwoch, 18. 10. – Fátima – Altar der Welt und Ausflug nach Batalha
Am Morgen Gottesdienst an der Erscheinungskapelle. Wir machen einen kleinen Rundgang im Heiligen Bezirk und beten den Kreuzweg, der uns zum Geburtsort der Seherkinder nach Aljustrel führt. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zum Kloster Batalha, wo die Schlacht von Aljubarrota im 1385 war. Anschließend Aufenthalt in Nazaré am Atlantik und Rückkehr Fátima.

  
Donnerstag, 19. 10. – Coimbra und Porto
Zunächst fahren wir heute nach Coimbra, wo wir nach Möglichkeit die Hl. Messe im Karmeliterkloster feiern. Besichtigung der Stadt Coimbra und ihre Universität. Dann geht es weiter nach Porto, der zweitgrößten Stadt Portugals. Wir entdecken die Stadt am Fluss Douro, der 5 km westlich von Portos Zentrum in den Atlantik mündet und die Bischofs- und Universitätsstadt zu einer der schönsten des Landes macht. In Porto sind wir 2 Nächte.
   
Freitag, 20. 10. - Guimaraes und Braga
Nach  Möglichkeit  Hl. Messe in einer Kirche in Porto. Dann fahren wir in die grüne Wiege Portugals nach Guimaraes. Hier ist das Zentrum der portugiesischen Leinenindustrie. Im Anschluss geht es weiter nach Braga – oft das portugiesische Rom genannt. Rundfahrt durch das lange Zeit „geistliche Hauptstadt“  Portugals genannte Braga mit Besuch der Sé, der berühmtesten Kathedrale Bragas. Im Anschluss Rückfahrt nach Porto.
   
Samstag, 21. 10. – Tag der Rückreise
Am Morgen feiern wir je nach Rückflugzeit unseren Abschlussgottesdienst. Danach geht es zum Flughafen und wir fliegen von Porto aus zurück nach München.
   
Folgende Reisezeiten sind geplant:
Hinflug mit TAP 553 München – Lissabon 06:05 – 08:15 Uhr
Rückflug Porto – Lissabon 12:30 – 13:30 / Lissabon – München 14:45 – 18:45 Uhr
   
Leistungen und Preis: Flug mit Linienmaschinen der TAP in der Economyklasse
Unterbringung in max. 8 Einzel- und 16 Doppelzimmern mit Dusche/WC in Hotels oder religiösen Gästehäusern der mittleren Kategorie mit:     Halbpension - Busfahrten lt. Programm - Eintrittsgelder  sowie bp-Reiseleitung ab/bis München und einheimische Reiseleitung - Audioheadset
   
Nicht eingeschlossen sind:
Getränke – Mittagessen – Trinkgelder – Reiseversicherung
  
Reisepreis: ab/bis München pro Person im Doppelzimmer € 910,00 – Zuschlag für EZ € 200,00 bei mindestens 42 Teilnehmern     . Anreise zum Flughafen ab Neuperlach-Zentrum und Trinkgelder ca. € 35,00/Person.
 Versicherungsmöglichkeiten:
Versicherungsmöglichkeiten:
Das Pilgerbüro bietet verschiedene  Versicherungsmöglichkeiten an, die die Reiseteilnehmer nach ihrer Anmeldung im Detail ebenso erhalten wie die Stornierungsbedingungen.
Bei Gestellung einer Ersatzperson bis zum 06. September 2017 fallen von Seiten des bp keine Rücktrittskosten an. Die Allgemeinen Hinweise und Reisebedingungen sind Bestandteil dieser Reise.
   
Details zur gemeinsamen Fahrt zum Flughafen, die Kosten dafür und andere wichtige Informationen erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt; ebenso werden wir einen Termin für ein Vorab-Treffen rechtzeitig bekannt geben.
   
In den Pfarrzentren werden entsprechende Flyer des bp für diese Pilgerreise ausliegen.
Anmeldungen können ab sofort und telefonisch vorab erfolgen und sind dann auf den vom bp zur Verfügung gestellten Anmeldekarten, die Sie in Ihren Pfarrbüro holen können, auszufüllen und die Sie bitte ausschließlich senden an:
Eckhard Schmidt, Plettstraße 18 – 81735 München – Tel. 67 48 15 / 0160 99 19 47 58 oder
per  eckhard-schmidt@t-online.de
  
      
Pfarrer Bodo Windolf             Elisabeth Dorn                            Eckhard Schmidt
Seelsorger                            Gemeindereferentin                    interne Organisation


Ansprechpartener

Eckhart Schmidt
Plettstraße 18
81735 München
  
Mail:
eckhard-schmidt@t-online.de
  
Tel.:
089/ 67 48 15
0160/ 99 19 47 58

Rückblicke