Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Woche für das Leben

Wofdl_Bildmarke_2017

Kinderwunsch - Wunschkind – Designerbaby

Die drohende Liberalisierung des in Deutschland sehr weitreichenden Embryonenschutzgesetzes ist nur eine mit der Thematik verbundene ethische Herausforderung und stellt ein zentrales Thema der Woche für das Leben im Jahr 2017 dar. Unter dem Thema „Kinderwunsch - Wunschkind – Designerbaby“ behandelt sie die Geburt und Zeugung und greift die damit verbundenen Fragen der reproduktionsmedizinischen Techniken auf. Dabei werden die diagnostischen Verfahren zum Erkennen genetischer Defekte und Krankheiten vor der Implantation oder der Geburt ebenso kritisch beleuchtet wie die Möglichkeiten des Genomen Editing (zielgerichteten Veränderung von DNA und Erbgut) und Social Egg Freezing.

Bei den Techniken stellen sich vielfältige ethische Fragen: Wie geht man mit „überzähligen“ Embryonen um? Welche Folgen hat das mögliche Auseinanderfallen biologischer, rechtlicher und sozialer Elternschaft für das Kind und seine Familienanbindung? Darüber hinaus besteht durch die vermeidliche medizinische Diagnose die Gefahr der Selektion. Ein Phänomen wie Social Egg Freezing stellt darüber hinaus grundsätzlich die Organisationsform ökonomisierter Gesellschaften in Frage.

Mit der von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam getragenen Aktion Woche für das Leben leisten die Kirchen seit mehr als 20 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung für den Wert und die Würde des menschlichen Lebens.

Indem die Woche für das Leben auf die vielfältigen Gefährdungen des menschlichen Lebens hinweist, will sie Menschen in Kirche und Gesellschaft für die Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit menschlichen Lebens in allen seinen Phasen sensibilisieren.

Die bundesweite Eröffnung der Woche für das Leben findet am Samstag, 29. April 2017 in der Martinskirche in Kassel statt.

Sie planen in der Zeit vom 01.03. bis 30.06. 2017 einen Gottesdienst oder eine Veranstaltung zum Thema „Kinderwunsch - Wunschkind – Designerbaby“? Dann melden Sie sich unter: pbuchner@eomuc.de

 
Ansprechpartner beim Diözesanrat der Katholiken:
Josef Peis
Tel: (089) 2137-1752
E-Mail: JPeis@eomuc.de


Verantwortlich für Inhalte, Motto etc.
Deutsche Bischofskonferenz und Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland
www.woche-fuer-das-leben.de