Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Publikationen des Diözesanrates der Katholiken

Online-Bestellformular
Das offene Fenster
Das offene Fenster
Konzilstexte für heute
Erscheinungsjahr 2015, Umfang: 20 Seiten

Von Ostern 2014 bis Ostern 2015 veröffentlichte der Diözesanrat alle vier Wochen einen kurzen Text aus den Beschlüssen des Zweiten Vatikanischen Konzils. Unter dem Motto "Das offene Fenster" wurde dazu ermutigt, aus dem Geist des Konzils heraus unsere Zeit, unsere Welt und unsere Kirche mitzugestalten. Die Beiträge stießen auf eine überaus positive Resonanz. Mittlerweile sind alle Impulse in einer Broschüre erschienen. Das Heft kann kostenlos bestellt bzw. downgeloaded werden. Die Impulse eignen sich unter anderem für  den Einstieg in Sitzungen und Besprechungen. Die Broschüre ist zudem ein schönes Geschenk.
[Download und Bestellung]

Broschüre "Leben bis zuletzt". Möglichkeiten der Begleitung im Sterben
Leben bis zuletzt
Möglichkeiten der Begleitung im Sterben

Erscheinungsjahr 2015, Umfang: 20 Seiten

Nach einer Erläuterung der wichtigsten Begriffe rund um die Begleitung Sterbender wird dargestellt, wie breit gefächert die palliative Versorgung erfolgen kann. Ein besonderes Augenmerk wird auf das ehrenamtliche Engagement in der Sterbebegleitung gelegt. Die Möglichkeiten reichen hier vom Besuchsdienst bei alten Menschen über die Spendung der Krankenkommunion zu Hause bis zur Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizhelfer. In der Broschüre kommen Helfer aus den unterschiedlichen Bereichen zu Wort, die auch darüber berichten, wie solche Begegnungen ihr eigenes Leben bereichern.
[Download und Bestellung]

Inklusion

INKLUSION! ILLUSION?
Impulse für eine einladende Gemeinde

Erscheinungsjahr: 2014, Umfang: 56 Seiten

Die Broschüre will dazu anregen will, sich in die Situation von Menschen mit Beeinträchtigungen hineinzudenken. Dem liegt ein breiter Inklusionsbegriff zugrunde. Der Aufruf zur Inklusion wird nicht nur auf Menschen mit Behinderung bezogen, sondern allgemein auf die Unterschiedlichkeit von Menschen, die sich auch an Begabungen und Beeinträchtigungen, an Geschlecht und Alter, an kulturellem Hintergrund, religiöser Einstellung und ökonomischer Lebenssituation zeigt. Illustriert ist sie mit Karikaturen des Künstlers Phil Hubbe.
[Download und Bestellung]

Arbeitshilfe Nächstenliebe konkret


Nächstenliebe praktisch 
Grundlagen zur Umsetzung in Gemeinde & Caritas
Erscheinungsjahr: 2014, Umfang: 26 Seiten

In vielen Gemeinden gibt es bereits Helferkreise, Sachbeauftragte und Sachausschüsse für caritative und soziale Aufgaben, Menschen, die sich für Asylbewerber, Familien, Senioren, Kranke und Benachteiligte Menschen einsetzen. In der Broschüre „Nächstenliebe praktisch“ finden Sie die Grundlagen des caritativen Auftrags der Gemeinden und Caritaszentren sowie Anregungen und Hilfen für die praktische Arbeit. Kostenlose Bestellung unter ischwirtz@eomuc.de
[Bestellung und Download]
Rechtsgrundlagen2014







Rechtsgrundlagen

Erscheinungsjahr: 2014, Umfang: 56 Seiten

Die aktuellen Rechtsgrundlagen in einem Geheft.
Pfarrgemeinderäte | Gemeinderäte in den Muttersprachigen Katholischen Gemeinden | Pfarrverbandsräte | Dekanatsräte
[Download und Bestellung]
Titel PGR Arbeitshilfe




Meine Stimme für Gott und die Welt 

(Arbeitshilfe für Pfarrgemeinderäte)
Erscheinungsjahr: 2014; Format: DIN A4

Auf mehr als 100 Seiten bietet das Nachschlagewerk grundlegende Informationen und konkrete Tipps für die Arbeit im Laiengremium, von der Erarbeitung eines Leitbilds über die Gestaltung der Pfarrgemeinderatssitzungen bis hin zur Förderung des Ehrenamts.
Kostenlos erhältlich
[Download gesamte Arbeitshilfe und einzelne Kapitel | Bestellung]
Titel_PGR_Arbeitshilfe





Arbeitshilfe zur Vorbereitung der Pfarrgemeinderatswahlen 2014

Erscheinungsjahr: 2013, Umfang: 64 Seiten

Neben Ideen, Hinweisen und Tipps für die Vorbereitung der PGR-Wahlen sind in der Arbeitshilfe kurze und prägnante Texte zu den theologischen Grundlagen der Pfarrgemeinderatsarbeit enthalten.
Kostenlos erhältlich
[Download gesamte Arbeitshilfe und einzelne Kapitel und Bestellung]
Handbuch PGR



Handbuch Pfarrgemeinderat“
Erscheinungsjahr: 2012

Das vom Landeskomitee der Katholiken in Bayern herausgegebene „Handbuch Pfarrgemeinderat“ ist im Buchhandel erhältlich. Das Werk versammelt in einem ersten Teil sechs Aufsätze zu Arbeit und Engagement im Pfarrgemeinderat. In einem zweiten Teil liefert das Buch im lexikalischen Stil Hinweise und Erklärungen zu allen Themen, die den Pfarrgemeinderäten in ihrer alltäglichen Arbeit begegnen. Die Bandbreite der circa 150 Stichworte reicht von „Ablaufplan“ über „Ehrenamt“, „Laienapostolat“, „Schöpfungsverantwortung“ bis „Zustimmung“.
Preis: 12,99 €
PrekaereArbeit
Unsicher - Prekär - Ausgegrenzt
Der Wandel der Arbeitswelt und seine Folgen für den ArbeitnehmerErscheinungsjahr: 2010, Umfang: 80 Seiten

Der Anteil an atypischen und prekären Arbeitsverhältnissen steigt in Deutschland rasant. Die Folge ist: Es entsteht eine Schicht von Arbeitnehmern, die mit geringen Löhnen und geringen Rechten eine Art arbeitsmarktpolitische Verfügungsmasse sind. Warum diese Entwicklung gegen die christliche Sicht von Arbeit spricht, ist Thema der Broschüre. Auch Anregungen für das Handeln werden gegeben. Politische Forderungen werden dargelegt und anhand von Praxisbeispielen wird dargestellt, wie in Pfarrgemeinden und Verbänden auf den Wandel der Arbeitswelt reagiert werden kann. Kostenlos erhältlich [Download und Bestellung]

Kinderrechte
Kinder haben ein Recht auf ... Kinderrechte aus christlicher Perspektive, mit Impulsen für die Praxis
Erscheinungsjahr: 2010, Umfang: 20 Seiten

Die Broschüre will das Bewusstsein für die besondere Schutzbedürftigkeit und die besonderen Rechte der Kinder schärfen. In einem Grundsatz-Artikel legt Dr. Thomas Steinforth dar, was Kinderrechte aus christlicher Sicht bedeuten. In einem zweiten Kapitel werden wichtige UN-Kinderrechte vorgestellt. Anschließend wird dargelegt, welche Herausforderungen für die Arbeit in Pfarrgemeinden und kirchlichen Einrichtungen (z. B. Kindergärten) ergeben. Zum Abschluss werden politische Forderungen vorgestellt. Diese verdeutlichen, dass die Anerkennung von Kinderrechten auch in Deutschland noch deutlich verbessert werden kann. Kostenlos erhältlich [Download und Bestellung Broschüre]

Broschüre_Lebensstile
Anders besser leben
Lebensstile für eine lebenswerte Leben

Erscheinungsjahr: 2009/2011, Umfang: 40 Seiten

Die Broschüre will dazu anregen, die Frage des eigenen Lebensstils neu zu durchdenken und so zu gestalten, dass alle leben können. Neben grundsätzlichen Erwägungen zum Thema Lebensstil werden zu vielen Bereichen des täglichen Lebens praktische Tipps gegeben und auf weiterführende Quellen verwiesen. Am Schluss der Broschüre werden Qualitätssiegel vorgestellt, die beim Einkauf für die Entscheidung behilflich sein können. Die Broschüre wurde vom Sachausschuss Gerechtigkeit-Entwicklung-Frieden erstellt. Sie ist 2011 in einer dritten, überarbeiteten Auflage erschienen.
Kostenlos erhältlich
[Download und Bestellung Broschüre]

Prominente Übersicht mit Diözesanrat Logo








Fair ist mir was wert!

Flyer und Plakate

Prominente unterstützen den Verkauf von fair gehandelten Produkten: mit dieser Kampagne stellt der Diözesanrat Flyer und Plakate für die Fair-Handels-Gruppen in den Pfarreien bereit.
[Download Flyer und Plakate]
Button Hunger im Überfluss Flyer2








Hunger im Überfluss

Flyer

Der Flyer sensibilisiert für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen und zeigt Wege auf, wie jeder im Kleinen zu einer gerechteren Welt beitragen kann.
[Download und Bestellung]
Kampagnenplakat Ökumenisch handeln-aber wie


Ökumenisch handeln - aber wie

Erfahrungsberichte und Hilfen
Erscheinungsjahr: 2009 (Erstauflage 1990), Umfang: 60 Seiten

Die Arbeitshilfe präsentiert erprobte Beispiele aus der ökumenischen Praxis, die katholische und evangelische, freikirchliche und orthodoxe Gemeinden zur Nachahmung, aber auch zur Entwicklung eigener Ideen und Initiativen anregen können. Sie wurde vom Arbeitskreis Ökumene des Diözesanrats erarbeitet, der selbst ökumenisch besetzt ist. Kostenlos erhältlich
[Download und Bestellung]
Optionen Kommunalpolitik



Christliche Optionen für die Kommunalpolitik


Der Gesprächsleitfaden benennt christliche Optionen für die Kommunalpolitik. Der Einsatz für Arme und Benachteiligte, für Frieden, für Umwelt und für globale Gerechtigkeit wird auf seine entsprechenden kommunalpolitischen Konsequenzen hin befragt.
[Download und Bestellung]
Interkommunale Zusammenarbeit



Interkommunale Zusammenarbeit

Das Positionspapier zur Zusammenarbeit zwischen Kommunen stellt dar, warum die ausgewogene Balance zwischen kleinräumigen, die kommunale Eigenständigkeit wahrenden Ansätzen einerseits, die interkommunale Zusammenarbeit fördernden Lösungen andererseits eine der großen kommunalen Herausforderungen ist.
[Download und Bestellung]
Gemeinsam als Caritas diakonisch handeln
Bausteine zur Kooperation von Caritas und Pfarrgemeinde
Erscheinungsjahr: 2007; Umfang: 28 Seiten

Die Arbeitshilfe wendet sich an ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende in den Pfarrgemeinden und in den Caritas-Zentren des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising. Jeder Baustein enthält eine thematische Hinführung und methodische Anregungen zur Berbeitung. Ein Schwerpunkt der Arbeitshilfe liegt auf entsprechenden Impulsen und Anregungen zur Bildung von Sachausschüssen caritative und soziale Dienste in den Pfarrgemeinden. Herausgeber: Diözesan-Arbeitsgemeinschaft "Caritas und Sozialarbeit“ der Ehrenamtlichen. Kostenlos erhältlich.
[Bestellung und Download]
Auf den Punkt gebracht. Mosaiksteine einer christlichen Zeitdiagnose
Erscheinungsjahr: 2006; Umfang: 216 Seiten; Hardcover

Viele warten auf die alle vier Wochen in der Münchner Kirchenzeitung erscheinenden Seiten des Diözesanrates oft nur, um Prof. Baumgartners beliebte Kolumne zu lesen. Anregend, oft auch humorvoll bringen diese auf den Punkt, worum es Christen angesichts der Herausforderungen unserer Zeit geht. Anlässlich des 65. Geburtstags von Prof. Baumgartner hat der Diözesanrat der Katholiken eine Sammlung seiner Kolumnen veröffentlicht, die Baumgartner seit 1998 im monatlichen Abstand für die Münchner Kirchenzeitung geschrieben hat. Der Band eignet sich genauso gut zum Stöbern wie zur thematischen Stichwort-Suche mit Hilfe des Registers oder zum Durchlesen an einem Stück. Auch jenseits des aktuellen Tagesgeschens bleiben seine Beiträge lesenswert.
Zeitzeugen Vatikanum





Erinnerungen an das Zweite Vatikanische Konzil

Zeitzeug(inn)en aus dem Erzbistum München und Freising erinnern sich

Der Diözesanrat der Katholiken hat pünktlich zum 50. Jahrestag der Konzilseröffnung ein Buch veröffentlicht, in dem 29 Christinnen und Christen aus dem Erzbistum München und Freising berichten, welche Entwicklungen und Dokumente für sie besonders wichtig waren und was das Konzil für sie und ihr Leben bedeutete.
[Informationen zum Buch]
Postkarte-VV-300
Zweites Vatikanisches Konzil - Postkarten
 
Der Arbeitskreis „Vatikanum II“ des Diözesanrates der Katholiken hat eine Postkarte entwickelt, auf der die zentralen „Botschaften“ des Zweiten Vatikanischen Konzils notiert sind. Auf der Rückseite finden Sie einen kurzen Text zur Bedeutung des Konzils. Die Postkarten können auch in größerer Stückzahl auch kostenlos nachbestellt werden, z. B. zum Auslegen im Pfarrheim, am Schriftenstand etc.
[Download und Bestellung]
Vatikanum Wanderausstellung



Zweites Vatikanisches Konzil - Wanderausstellung

 
Die 15 Informationstafeln sind auf Fahnen (je 80 x 200 cm) gedruckt und in Roll-Ups eingespannt. Sie können schnell und einfach auf- und abgebaut werden, stehen eigenständig und stabil auf dem Boden und benötigen keinerlei Anbringungsvorrichtungen. Wenn Sie keinen Platz für 15 Roll Ups haben, können auch Tafeln ausgewählt werden.
[Weiter]