Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Partnerschaften Verbundenheit mit Ecuador, Evry und San Corbiniano

Spätestens das II. Vatikanische Konzil hat noch einmal deutlich gemacht, dass eine Ortskirche nur dann Kirche im Vollsinn ist, wenn sie sich als weltumspannende, d. h. katholische Kirche versteht, die in einem ständigen Verbund und in Solidarität mit anderen Ortskirchen lebt.
 
Die Erzdiözese München und Freising ist im Sinn der Lern-, Solidar- und Gebetsgemeinschaft insbesondere mit der Ortskirche in Ecuador verbunden.

Zudem pflegt sie die Partnerschaft St. Korbinian, die sie über ihren Gründer mit der Diözese Evry bei Paris, in der der Hl. Korbinian geboren wurde, sowie mit der römischen Pfarrgemeinde San Corbiniano verbindet, deren Kirche die Titularkirche unseres Erzbischofs Reinhard Kardinal Marx ist.