Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Gemeinde Rott a. Inn

Helfer- und Patenschaftskreis

Helfer- und Patenschaftskreis Rott am Inn
Mit einem „Herzlich willkommen“ sind von der Gemeinde Rott a. Inn dreizehn Syrienflüchtlinge begrüßt worden, die Ende 2013 in zwei Unterkünften im Ort eine Bleibe gefunden haben.
  • Treffen zum ersten Kennenlernen im Rathaus und einer Vorstellung der aus Damaskus, Aleppo und Homs stammenden Asylbewerber im Gemeindblatt,´
  • Spontane Gründung eines Helfer- und Patenschaftskreises gebildet, in dem sich Gemeinde, Pfarrgemeinde, Kindergarten, Rotter Vereine sowie hilfsbereite Bürger und Familien zusammengetan haben, um den syrischen Gästen die Integration in die Ortsgemeinschaft zu erleichtern
  • Aufwendungen für die Unterbringung und Versorgung übernimmt zwar das Landratsamt nach dem „Asylbewerberleistungsgesetz“, aber neben diesen formal geregelten Hilfen, ist es dem Helferkreis wichtig, dass sich die Flüchtlinge auch menschlich in Rott aufgehoben fühlen
  • Besonders wichtig für ihre Integration ist das Erlernen der deutschen Sprache. Deshalb wurde für sie ein Deutschkurs organisiert und in schwierigen Fällen steht ein ehrenamtlicher Dolmetscher zur Verfügung. 
  • Über das neu eingerichtete Amt des Integrationsbeauftragten sollen die Hilfsangebote und Unterstützungsmaßnahmen für die Asylsuchenden koordiniert und eine Schaltstelle zwischen ihnen, Gemeinde, Pfarrgemeinde und dem Helfer- u. Patenschaftskreis geschaffen werden.
Kontakt: Frau Martina Noichl, Sozialamt Gemeinde Rott a. Inn, Tel.: 08039-906823