Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Rohrdorf

Helferkreis für Asylbewerber in Rohrdorf

Beteiligte: Katholische Frauengemeinschaft (KFD) Rohrdorf in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Rohrdorf
 
Ziel / Idee: Alltagshilfe für Asylbewerber/Flüchtlinge, sowie Sprachkurse und Teilhabe am Dorfleben
 
Vorgehen:
Private Kontakte und Privatinitiative haben dazu geführt, dass über „Mundpropaganda“ verschiedene Personen immer wieder die Flüchtlinge unterstützen. Die Gemeinde hat nach Sprachlehrern Ausschau gehalten. Verschiedene Personen haben Sachspenden gemacht, wenn sie um ganz bestimmte Dinge angefragt wurden. Die Vermieter der Wohnungen sind ebenso Ansprechpartner für die Gäste aus fernen Ländern. Im Januar 2015 wollen wir von der KFD Rohrdorf einen Willkommensnachmittag für die Asylbewerber/Flüchtlinge anbieten.
Der Sportverein bietet den jungen Afrikanern die Möglichkeit, zu trainieren, besorgt Sportbekleidung etc. Problem: sie dürfen nicht „offiziell“ mitspielen.
 
Positive Erfahrungen:
Die Flüchtlinge sind sehr dankbar und versuchen, sich zu integrieren. Wenn in der Bevölkerung um konkrete Hilfe gebeten wird, trifft man auf offene Ohren, Herzen und Hände.
 
Probleme/Schwierigkeiten:
Gesetzliche Regelungen, die z. b. das Arbeiten verbieten sind ungut. Wir sind nicht „organisiert“, d. h. vieles wird über Telefon weiter gegeben. Der Flaschenhals, der Angebot und Nachfrage zusammen bringen kann, ist eine Ansprechpartnerin in der Gemeindeverwaltung und eine engagierte Dame mit 82 Jahren.
 
Kontakt:
Petra Motzke, Gemeindeverwaltung Rohrdorf, 08032-95640
Gisela Lumpe, Rohrdorf, Tel. 08032-707115
Claudia Opperer, Vorsitzende KFD, Tel. 0170-44 66 88 3
Josef Pichlmeier, TSV Rohrdorf, 08032-1330