Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Bad Reichenhall

Helferkreis Kirchenasyl

Beteiligte Pfarrgemeinde/n u.a.: katholische Stadtkirche Bad Reichenhall
 
Ziel / Idee: Asylbewerber/innen, die nach dem Dublin-Abkommen in problematische Länder rückgeführt werden sollen, zu ermöglichen, ein Anerkennungsverfahren in Deutschland zu machen. Überbrückung der Zeit, bis sie in das deutsche Verfahren kommen.
 
Vorgehen:
  • Deutschunterricht (dreimal pro Woche),
  • Malen von Bildern mit Anleitung,
  • Töpfern mit Anleitung,
  • Singen von Volksliedern (mit Volksmusikanten),
  • Einkauf von Nahrungsmitteln (kochen selber),
  • Miteinander Kochen,
  • Installation einer Dusche, Waschmaschine, Wäschetrockner, Fernseher, Laptop (mit Internet zur Kontaktaufnahme mit der Heimat; zum Sprachunterricht),
  • Besorgen von Krankenscheinen für den Krankheitsfall;
  • Besorgen von Ärzten (Zahnarzt, Allgemeinarzt), die Hausbesuche machen;
  • Frisöse, die Hausbesuch macht,
  • Sportmöglichkeiten: Tischtennis, Hometrainer, Hantel und Springseil.
  • Regelmäßige Reflexionstreffen mit Helferkreis
  • Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Refugio München; Infoabend und Coachingtag mit Herrn Soyer von Refugio
  • Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten
Positive Erfahrungen: Die Asylsuchenden nehmen an den Angeboten gern teil, lernen gut Deutsch; sind sehr kommunikativ und nett.
 
Probleme/Schwierigkeiten: Die lange Zeit des Kirchenasyls belastet, in einem Fall psychiatrische Probleme mit Krankenhausaufenthalt.

Kontakt: Pfarrer Eugen Strasser-Langenfeld, Kath. Stadtkirche Bad Reichenhall
EStrasser-Langenfeld@erzbistum-muenchen.de