Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Geistliche Impulse

Auferstehung erleben, Bedenken begraben

Ostern feiern wir jedes Jahr zu einem Zeitpunkt, wenn in der Natur das Leben nach der Kälte und dem Tod des Winters neu erwacht, sich nicht mehr bremsen lässt und die Welt verwandelt, mit Hoffnung und Blüte ausrüstet, nach dem Winterschlaf durch Wärme wieder erwachen lässt.

Ostern wird auch für uns immer dann Wirklichkeit, Erfahrung, wenn wir vom Schlaf aufstehen, jeden Morgen neu. Auferstehung üben wir jeden Tag, aus dem Schlaf, dem Bild des Todes. Auferstehung erleben wir, wenn wir es wieder packen, wenn der Mut wieder kommt, wenn die Hoffnung wieder lockt, wenn wir unsere Bedenken begraben und ans Werk gehen, wenn wir trotz Rückschlägen und Enttäuschungen neu anfangen und den Glauben an das Gute in Menschen und in Gott nicht verloren gehen lassen. Auferstehung praktizieren wir, wenn wir vergeben und verzeihen, die schwarzen Wolken ziehen lassen und uns über jeden Sonnenstrahl, jeden Lichtblick, jeden noch so kleinen Wandel, jede positive, noch so kleine Veränderung zum Guten freuen ...

Albert Miorin, Pfarrer der Pfarrgemeinde Hl. Geist in Augsburg-Hochzoll