Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Geistliche Impulse

Fang an zu leben

Überfluss und Verdienst machen das Leben angenehm,
doch mehr als beide, einen Schatz zu finden.
Nachkommenschaft und Städtebau geben dem Namen Bestand,
doch mehr als beide, Weisheit zu finden.
Viehzucht und Ackerbau lassen den Leib gedeihen,
doch mehr als beide eine treue Frau.
Wein und Bier erfreuen das Herz,
doch mehr als beide die Freundesliebe.
Flöte und Harfe verschönern das Lied,
doch mehr als beide eine reine Stimme.
Anmut und Schönheit entzücken das Auge,
doch mehr als beide die Blumen des Feldes.
Freund und Gefährte leiten zur rechten Zeit,
doch mehr als beide eine verständige Frau.
Bruder und Helfer nützen in der Zeit der Not,
doch mehr als beide eine rettende Liebesgabe.
Gold und Silber stützen den Fuß,
doch mehr als beide ein guter Rat.
Reichtum und Macht erheben das Herz,
doch mehr als beide die Gottesfurcht.
Hat man Gottesfurcht, so gibt es keine Not,
neben ihr braucht man keine Stütze zu suchen;
die Gottesfurcht ist wie ein gesegnetes Paradies,
über seine ganze Pracht (breitet sich) ihr schirmendes Dach.

Jesus Sirach 40,18-27