Zum Thema: Flucht und Asyl

„Ich war fremd und obdachlos, und ihr habt mich aufgenommen“ (Mt 25,35)




Asyl, Flucht, Integration

Broschüre Flucht und Asyl

Die Menschen, die zu uns kommen, sind geflohen, vor Verfolgung, vor Krieg, vor Terror, aber auch vor Not und Hoffungslosigkeit.

Sie kommen zu uns, in ein fremdes Land, dessen Sprache sie nicht sprechen, dessen Kultur sie nicht kennen.

Sie brauchen Hilfe, sie brauchen Begleitung, sie brauchen Förderung.

Für die Helfer bedeutet das:

Sich ein Bild machen, auf was man sich einlässt, was man berücksichtigen muss. Und wo auch die bestgemeinte Hilfe Grenzen haben muss.

Unser Wegweiser für Helfer bietet eine Einführung in eine komplexe Thematik.

Viele Informationen auf diesen Seiten sind entnommen der Informationsbroschüre "Flüchtlinge und Asylbewerber begleiten und unterstützen".

Weitere Informationen, Adressen, Ansprechpartner:


Caritas-Kampagne 2018

"Jeder Mensch braucht ein Zuhause"

Die Kampagne lädt dazu ein, sich mit den Entwicklungen und Auswirkungen der Wohnungspolitik auseinanderzusetzen. Schon seit 1948 gibt es das Recht auf eine Wohnung. Damals wurde dieses Recht in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgeschrieben. Doch heute fällt es vielen Menschen schwer Wohnraum zu finden. Familien mit mehreren Kindern gehören genauso dazu, wie Rentner oder Studierende. Zunehmend trifft es Menschen, die zur Mitte der Gesellschaft gehören und dennoch Schwierigkeiten haben ein bezahlbares Zuhause zu finden.

Der Deutsche Caritasverband (DCV) hat sozialpolitische Positionen zum Thema "Wohnen" erarbeitet. Daraus leiten sich auch Forderungen für Politik, Gesellschaft und die Caritas selbst ab. mehr