Unterbringung

Zahlreiche kirchliche Einrichtungen der Erzdiözese, insbesondere Pfarreien, bieten Unterkünfte für Asylsuchende an. In etwa 72 Objekten in der Erzdiözese stehen derzeit Plätze für mehr als 1200 Flüchtlinge bereit (Stand: November 2015)

Allein in München werden 200 dieser Plätze kostenlos – bis auf die Betriebskosten - angeboten. Oftmals bemühen sich die Menschen in einer Pfarrei auch um die Vermittlung von Wohnraum an anerkannte Flüchtlinge.

Berichte in den Medien:

- Münchner Merkur vom 3.11.2015:
Bericht Maxvorstadt

- Münchner Merkur Wolfratshausen vom 25.10.2015:
Bericht Seminar

- Münchner Kirchennachrichten vom 25.8.2015:
Kardinal Marx

- Süddeutsche Zeitung vom 21.8.2015:
Bericht "Positives Interesse"

- Münchner Merkur vom 23.4.2015:
(veröffentlicht auch in Sozialcourage 03/2015)
Reportage in Sozialcourage

- Münchner Kirchennachrichten vom 15.1.2015:
Kloster Beuerberg
(Foto: SMB)


Weitere Handlungsfelder:

  • Beratung und Hilfe
  • Soziale Betreuung
  • Bildung und Qualifizierung
  • Arbeitsmarkt
  • Integration
  • Koordination und Förderung
  • Ehrenamt