Pilgern auf dem Benediktweg von Unterammergau zum Kloster Ettal

Samstag, 01.08.2020, 08.30 Uhr


"Suche den Frieden" (Ps 34,15) Ein Tag voll Stille, Staunen und besonderen Stationen mit Einblicken in die biologische Vielfalt und die christliche Schöpfungsspiritualität. Der Hl. Benedikt von Nursia, seine Impulse zur Schöpfung und achtsame Übungen für Körper, Atem und Geist begleiten uns auf dem einzigartig schönen Weg von Unterammergau über die Romanshöhe, das Ettaler Weidmoos bis zum Kloster Ettal. Wegstrecke: ca. 15 km. Termin: Samstag, 01.08.2020 von 08.30-17.00 Uhr Gebühr: 10.00 Dipl.Biol., Theol. Benjamin Schwarz, Dipl.Biol., Mag.theol. . Als Projektkoordinator "Biodiversität & Schöpfungsspiritualität" begleitet er beim Kath. Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen das Projekt "Alpenflusslandschaften. Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze". Er hat hierzu die vier Pilgerwege "Franziskus", "Benedikt", "Jakob" und "Hildegard" ausgearbeitet - http://pilgerwege-gap.de Pilgerbegleiterin: Irmgard Deml, , Heilpraktikerin und Yogalehrerin, ist von klein auf sehr naturverbunden. "Pilgern läßt uns die Schöpfung neu erkennen und damit uns selbst. Es hilft dabei, zu begreifen, was wir tatsächlich brauchen und was wirklich wichtig ist. Und es ist einer der Wege zu innerem Frieden."

Termin: Sa., 01.08.20 von 08.30-17.00 Uhr

Haltestelle RVO-Bus Ammerbrücke
Ammerbrücke
82497 Unterammergau

KBW Garmisch-Partenkirchen e.V.

[mehr]