Reihe: Männer in besonderen Beruf(ung)en ... (Folge13)

Mittwoch, 24.11.2021, 19.15 - 21.00 Uhr


Andreas Schmiedel:
Männern begegnen … Thema Gewalt

Mit Männern arbeiten und ihnen begegnen – im Berufsfeld „Gewalterfahrungen“. Männer sind mal Täter (Täterarbeit) und mal Opfer (Opferberatung). Täter ist bekannt, aber Opfer? Opfer durch Gewalt anderer Männer oder durch häusliche Gewalt. Ein Tabu, aber aktuelle Zahlen bestätigen häusliche Gewalt gegen Männer durch Angreiferinnen.

Täter und Opfer mit ihren eigenen Anteilen zu konfrontieren gehört u.a. zum beruflichen Alltag von Andreas Schmiedel, Leiter des MIM. Er ist Ausbilder eines zertifizierten Selbstbehauptungskurses für Jungen und Männer, Fachreferent für Geschlechtsspezifische Arbeit & Gewaltprävention, für Konfliktmanagement und Ausbilder für TäterarbeiterInnen.

Hand aufs Herz: Welcher Mann hatte nicht schon Berührung – und auch Berührungsängste – mit dem Thema Gewalt? Die Vorstellung potenziell Opfer oder Täter werden zu können, macht uns Männern Angst (oder Lust) und wir suchen oder vermeiden sie.

Mit dem bestehenden „Instrumentarium“ nicht mehr weiter zu wissen, neue Wege gehen zu wollen, sich als Mann von (Rollen-)Zwängen befreien zu wollen und zu können. Andreas Schmiedel freut sich auf die Begegnung mit Ihnen.

Termin:
Mittwoch, 24.11.2021, 19.15 - ca. 21.00 Uhr

Ort:
MIM: Das Münchner Informationszentrum für Männer e.V., Feldmochinger Str. 6, 80992 München

Leitung:
Wolfgang Tutsch, Fachreferent Männerseelsorge

Referent:
Andreas Schmiedel, Leiter der Fachstelle MIM, Dipl.-Sozialpädagoge, u.a. Anti-Aggressivitätstrainer

Kosten:
Spende für Opferverein

Externer Ort - siehe Beschreibung

Männerseelsorge





Anmeldung für die Veranstaltung vom
Mittwoch, 24.11.2021, 19.15 - 21.00 Uhr
Spamschutz: Bitte hier Ergebnis der Rechnung eintragen: 3 + 4 =
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung