Aktion Zukunftszeit bringt 161.663 Stunden für ein buntes Land! Hunderte Jugendliche demonstrierten in Berlin für eine tolerante Gesellschaft

Seit dem Start der Aktion Zukunftszeit am 17. März 2017 wurden in allen Mitglieds- und Kreisverbänden des BDKJ München und Freising "Zukunftszeit-Stunden" gesammelt. Das trug mit dazu bei, dass deutschlandweit bis zum Ende der Aktion am 16. September 2017 insgesamt 161.663 Stunden erzielt werden konnten.
Abschluss_der_Aktion_Zukunftszeit
Abschluss-Aktion "Zukunftszeit" (Bild: Jan Höfer, BDKJ-Bundesstelle)
„Christ sein heißt, politisch zu sein“, erklärte BDKJ-Bundespräses Pfarrer Dirk Bingener bei der abschließenden Zukunftszeit-Kundgebung in Berlin. „Die jungen Menschen haben aus ihrem Glauben heraus gezeigt, was es heißt sich aktiv für die Integration einzusetzen und Menschenfeindlichkeit deutlich zu widersprechen.“
 
Zum Finale nach Berlin waren teilnehmende Gruppen aus ganz Deutschland eingeladen. Aus der Erzdiözese München und Freising nahmen Jugendliche der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Kreis Landshut teil.
 
Text: Claudia Hoffmann

Öffentlichkeitsreferat im Erzbischöflichen Jugendamt
Preysingstraße 93
81667 München
Telefon: 089-48092-2140
Fax: 089-48092-2319
weitere Mailadresse: choffmann@eja-muenchen.de

zur Homepage