Fachtagung "Kindheit in der vernetzten Welt" 19. - 20. Januar 2018 im Schloss Fürstenried

Die Geschwindigkeit und Wucht, mit der die Welt 4.0 auch Familien konfrontiert, fordert Eltern und pädagogische Fachkräfte heraus. Mit der Januar-Tagung "Kindheit in der vernetzten Welt" im Schloss Fürstenried bieten wir ein Forum zum Nachdenken über Erziehung in der vernetzten Welt. Namhafte Expert/innen beziehen Stellung aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Herzliche Einladung.
kleiner Junge macht mit Smartphone Selfie
Eine Frage der Tagung: "Was bleiben die tragenden Säulen, die Kinder für ein gedeihliches Aufwachsen brauchen?" (Bild: imago Westend61)

Fragenkomplexe der Tagung

  • Was kennzeichnet unsere Gesellschaft heute und wohin wird es gehen?
  • Wie wandelte sich die Lebensphase Kindheit?
  • Was sind und bleiben die tragenden Säulen, die Kinder für ein gedeihliches Aufwachsen brauchen?
  • Wie verändern die neuen – die sozialen – Medien Familien, Erziehung und Kinder?
  • Was verändert sich, wenn unsere Gesellschaft kulturell vielfältiger und bunter wird?

Wichtige Informationen zur Tagung

Die Tagung richtet sich an Fachkräfte aus der Familienbildung, Erzieher/innen und Lehrkräfte, Eltern und alle, die sich für das Wohl unserer Kinder interessieren.

Bitte beachten Sie, die Teilnehmerzahl ist auf 80 beschränkt.
Anmeldeschluss 20.12.2017

Tagungsbeitrag 85,00 Euro zzgl. Gebühr für 5,00 Euro für Tagungsunterlagen

Beginn Freitag, 19.1.2018, 13.00 Uhr
Ende Samstag, 20.1.2018, 13.00 Uhr nach dem Mittagessen

Ort

Schloss Fürstenried
Forst-Kasten-Allee 103
81475 München

Das vollständige Programm sowie Kontaktdaten zur Anmeldung entnehmen Sie dem Flyer (auch zum Download).