SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Dorfen

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Dorfen

Orgel der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Dorfen
Restaurierung und Erweiterung durch Orgelbau Christoph Weber, Landshut   
Setzer, Mechanische Schleiflade mit elektrischer Tontraktur und elektrischer Registertraktur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
 
I. Manual Hauptwerk
1. Großgedackt
2. Prinzipal
3. Voce umana
4. Rohrflöte
5. Oktave
6. Schweizerpfeife
7. Quinte
8. Waldflöte
9. Terz
10. Mixtur
11. Trompete
12. II/I
13. III/I
(C-g³)    
16‘
8‘
8‘ ab c°
8‘
4‘
4‘
2 2/3‘
2‘
1 3/5‘
1 1/3‘ 4-5 fach
8‘

Holzpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Zungenpfeifen

 
II. Manual Positiv
14. Gedeckt
15. Koppelflöte
16. Prinzipal
17. Spitzquinte
18. Sifflöte
19. Zimbel
20. Krummhorn
21. III/II
22. Zimbelstern
(C-g³)
8‘
4‘
2‘
1 1/3‘
1‘
1/2‘ 2 fach
8‘

Holzpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Zungenpfeifen
 
III. Manual Schwellwerk
23. Bordun
24. Bordun
25. Holzflöte
26. Weidenpfeife
27. Vox coelestis
28. Ital. Prinzipal
29. Blockflöte
30. Nasat
31. Schwiegel
32. Rauschpfeife
33. Oboe
34. Tremulant
(C-g³)                  
16‘
8‘
8‘
8‘
8‘ ab c°
4‘
4‘
2 2/3‘
2‘
2‘ 3-4 fach
8‘

                 
Holzpfeifen
Holzpfeifen
Holzpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Zungenpfeifen

 
Pedal
35. Prinzipalbass
36. Subbass
37. Quintbass
38. Oktavbass
39. Pommer
40. Choralbass
41. Flachflöte
42. Pedalmixtur
43. Bombarde
44. Fagott
45. Feldtrompete
46. I/P
47. II/P
48. III/P
(C-f1)
16‘
16‘
10 2/3‘
8‘
8‘
4‘
2‘
2 2/3‘ 2fach
16‘
8‘
4‘


zum Teil Holzpfeifen
Holzpfeifen
Holzpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Metallpfeifen
Zungenpfeifen
Zungenpfeifen
Zungenpfeifen

Crescendo-Walze
Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Abnahme am: 8.10.2014
Orgelsachverständiger: KMD Wolfgang Kiechle