SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese von 2003 - 2006 > Pfarrkirche St. Martin in Bad Kohlgrub

Pfarrkirche St. Martin in Bad Kohlgrub

Orgel der Pfarrkirche St. Martin in Bad Kohlgrub
Orgelneubau durch Anton Škrabl, Rogaska Slatina (Slowenien)
 
21 Register auf zwei Manualen und Pedal,
mechanische Spiel- u. Registertraktur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
I. MANUAL  HW
Principal
Gedackt
Octave
Gemshorn
Quinte
Superoctave
Terz
Mixtur 4f.
 
II. MANUAL  Positiv
Rohrflöte
Fugara
Blockflöte
Salicional
Flageolet
Quinte
Schalmey
 
Tremulant
 
PEDAL
Subbass
Violonbass
Bassflöte
Quintbass
Choralbass
Fagott
 
Koppeln:
 
 
 
C-g’’’
8'
8'
4'
4'
2 2/3'
2'
1 3/5'
1 1/3'
 
C-g’’’
8'
4'
4'
8'
2'
1 1/3'
8'
 
 
 
C-f’
16'
8'
8'
5 1/3'
4'
8'
 
 
II-I Man.
II-Ped.
I-Ped.
Segnung am 27.11.2005
Orgelsachverständiger: Prof. DDr. Michael Hartmann