SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese von 2003 - 2006 > Pfarrkirche St. Johann Baptist/Haidhausen in München

Pfarrkirche St. Johann Baptist/Haidhausen in München

Orgel der Pfarrkirche St. Johann Baptist/Haidhausen in München
Neubau der „Max-Reger-Orgel“ durch
Freiburger Orgelbau Hartwig und Tilmann Späth, OHG.
Intonation: Reiner Janke
 
46 Register auf drei Manualen und Pedal
Schleifladen, mechanische Spieltraktur,
Elektrische Registertraktur mit Setzerkombination.
Druckpunktminderer; Mini-Barker-System

Das Werk hat folgende Disposition:

 
 
 
I. Manual, Hauptwerk,
Principal
Principal
Konzertflöte
Violoncello
Rohrflöte
Oktave
Hohlflöte
Quinte
Cornettrauschpfeife
Octave
Mixtur major 3f 
Mixtur minor
Fagott
Tuba
C-g'''
16'
8'
8'
8'
8'
4'
4'
2 2/3'
2'
2'
2'
2f 2/3'
16'
8'
 
II. Manual, Positiv,
Principal 
Gedeckt
Salicional
Octave
Traversflöte                           
Nasat
Flöte
Terz
Larigot
Scharff 
Clarinette
C-g'''
8'
8'
8'
4'
  
2 2/3'
2'
1 3/5'
1 1/3'
4f 1'
8'
 
III. Manual, Schwellwerk,
Bourdon
Geigenprincipal
Holzflöte
Viola di Gamba
Vox coelestis
Fugara
Flauto dolce
Flöte
Mixtur
Trompete
Oboe

C-g'''
16'
8'
8'
8'
8'
4'
4'
2'
3-4f 2 2/3'
8'
8'
 
Pedal
Untersatz
Prinzipalbass
Subbass
Violonbass 
Oktavbass
Flötbass
Cello
Choralbass
Posaune
Trompete

C-f'
32'
16'
16'
16'
8'
8'
8'
4'
16'
8'
Koppeln und Spielhilfen:
I/Ped., II./Ped.; III./Ped.; III/I; II/I; III/II; Super III; Sub III


Segnung der Orgel am 20.11.2005
Organist: Wolfgang Schneider
Organist des Abendkonzerts: Prof. Friedemann Winklhofer
Orgelsachverständiger: Prof. Friedemann Winklhofer