SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese bis 2003 > Pfarrkirche St. Martin in Oberneuching

Pfarrkirche St. Martin in Oberneuching

Orgel der Pfarrkirche St. Martin in Oberneuching
Erbaut von Orgelbauwerkstätte Maximilian Offner, Kissing
 
20 Register auf 2 Manualen und Pedal
Elektrische Spiel- und Registertraktur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
I. Manual:
Principal
Metallgedeckt
Oktave
Gemsflöte
Sesquialter
Waldflöte
Mixtur 3f,
Trompete 
   
II. Manual:
Gedeckt
Salicional
Principal 
Metallflöte
Principal
Quinte 
Cymbel 2-3f, 
Krummhorn
Tremulant
 
Pedal
Subbass
Oktavbass
Gamba
Piffaro
Fagott

Hauptwerk
8’
8’
4’
4’
2 2/3’ + 1 3/5’
2’
1 1/3’
8’
   
Schwellwerk
8’
8’
4’
4’
2’
1 1/3’
1/2’
8’
 
   
 
16’
8`
8’
4’ + 2’
16’

Segnung der Orgel am 13.07.2003
Konzert am 6.07.2003
Organist: KMD Wolfgang Kiechle
Orgelsachverständiger: KMD Wolfgang Kiechle