SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese von 2003 - 2006 > Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fridolfing

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fridolfing

Orgel der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fridolfing
Restaurierung der historischen Franz Borgias Maerz-Orgel von 1893
durch Orgelbau Linder, Nußdorf/Inn
 
25 Register auf 2 Manualen und Pedal.

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
 
I. Manual:
Bourdon
Principal
Tibia
Gedeckt
Gamba
Salicional
Octave
Gemshorn
Superoctave
Mixtur 4 fach
Trompete
 
II. Manual:
Geigenprincipal
Lieblich Gedeckt
Dolce
Aeoline
Fugara
Traversflöte
Cornett  4-5 fach
 
Pedal:
Principalbaß
Violonbaß
Subbaß
Quintbaß
Octavbaß
Cello
Posaune
C - f´´´           
16´
  8´
  8´
  8´
  8´
  8´
  4´
  4´
  2´
  2 2/3´
  8´
 
C - f´´´
  8´
  8´
  8´
  8´
  4´
  4´
  4'
 
C – d´
16´
16´
16´
10 2/3´
  8´
  8´
16´
 
1893, Holz gedeckt
C-h° Prospekt 1917, ab c' 1893
1893,Überblaslängen rekonstruiert
1893, C-h° Holz
2005
1893, C-H Holz
1893, C-B Prospekt 1917
C, c°-f''' 1893, Cs-H 2005
1893
rekonstruiert, teilweise 1893
1893
 
 
1893, C-H Holz offen
1893, C-H Holz gedeckt
1893, C-H Holz
2005
2005, ab fs'' 1893
1893, übberbl. ab  c'
rekonstruiert, teilweise 1893
 
 
1893, Holz offen
1893, Holz offen
1893, Holz gedeckt
1893, Holz gedeckt
C,Cs,c'-d' 1893, D-h Prospekt 1917
2005,  Zink
1893, Holz
Manualcoppelung , Pedalcoppelung I , Pedalcoppelung II
Kombinationstritte für:  p , mf , f , ff
 
Größte erhaltene zweimanualige mechanische Kegelladen-Orgel von Franz Borgias Maerz. Ähnlich groß disponierte Instrumente sind im Krieg untergegangen oder wurden später verändert...  
  Bei der Restaurierung des Instrumentes wurde die originale Disposition der Orgel rekonstruiert und die mechanische Traktur wiederhergestellt. Fehlende Register wurden nach den Maerz-Orgeln in Bad Reichenhall und Geisenhausen mensuriert.
Faszinierend ist die Einheit von Orgel, Raum und Akustik. Die Stimmung der Orgel wurde nach Neidhard („für die kleine Stadt“) ausgeführt.  (A. Linder)

Segnung der Orgel am 12.6.2005, Organist: Nikolaus Beer
Orgelsachverständiger: Friedemann Winklhofer