SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese von 2003 - 2006 > Pfarrkirche St. Martin in Germering

Pfarrkirche St. Martin in Germering

Orgel der Pfarrkirche St. Martin in Germering
Erbaut von Richard Rensch Orgelbau GmbH & Co. KG, Lauffen/Neckar
 
31 Register auf 2 Manualen und Pedal
mechanische Spieltraktur, elektronische Registratur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
HAUPTWERK  (I.MANUAL)
Bourdon
Principal
Rohrflöte
Viola da gamba
Octave
Spitzflöte
Quinte
Octave
Mixtur IV
Cornett V ab c1
Trompete
 
SCHWELLWERK  (II. MANUAL)
Konzertflöte
Salicional
Vox cœlestis ab c°
Bourdon
Principal
Traversflöte
Nasard
Picollo
Terz
Mixtur IV
Trompette harmonique
Oboe
Tremulant
 
PEDAL
Violonbaß
Subbaß
Octavbaß
Violon
Rohrflöte
Choralbaß
Posaune
Trompete
 
KOPPELN
II/I,II16/I
I-II/PED.
 
16'
8'
8'
8'
4'
4'
2 2/3'
2'
1 1/3'
8'
8'
 
 
8'
8'
8'
8'
4'
4'
2 2/3'
2'
1 3/5'
2'
8'
8'
 
 
 
16'
16'
8'
8'
8'
4'
16'
8'
 
 
 
 
Orgelsachverständiger: Prof. Karl Maureen
Segnung der Orgel am 20.11.2004
Vorstellungskonzert 21.11.2004 mit Prof. Karl Maureen