SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese bis 2003 > Pfarrkirche St. Vinzenz in München

Pfarrkirche St. Vinzenz in München

Orgel der Pfarrkirche St. Vinzenz in München
23 Register auf 2 Manualen und Pedal
Mechanische Spiel- und Registertraktur
Erbaut von Orgelbau Josef Maier, Hergensweiler

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
I. Manual
Bourdon
Principal major
Holzgedeckt
Spitzflöte
Octave
Quinte
Superoctave
Mixtur
Trompete
 
II. Manual
Principal amabile
Holzflöte
Unda Maris
Salicet
Fugara
Principal
Schweizer Pfeife
Nasard
Chalumeau
 
Pedal
Subbass
Octavbass
Choralbass
Fagott
Trompete
Hauptwerk C-g'''
16'
8'
8'
4'
4'
2 2/3'
2'
1 1/3'
8'
 
Positiv  C-g'''
8'
8' 
8' 
8' 
4' 
2' 
2'
2 2/3'
8'
 
C-f'
16'
8'
4'
16'
8'
Manualkoppel II-I / Pedalkoppel I und Pedalkoppel II

Segnung der Orgel am 21.10.2001
Abendkonzert: Prof. Karl Maureen
Orgelsachverständiger: Prof. Karl Maureen