SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Filialkirche St. Andreas in Thalkirchen (Pfarrei Hirnsberg)

Filialkirche St. Andreas in Thalkirchen (Pfarrei Hirnsberg)

Orgel in Thalkirchen-St. Andreas
Renovierung und Erweiterung durch Orgelbau Linder, Nußdorf/Inn (2008)
 
7 Register auf einem Manual und Pedal

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
Manual: 
Gedeckt
Salicional 
Principal
Flöte
Octave    
Quinte
 
Pedal: 
Subbaß 
C – f´´´





1 1/3´
 
C – d´
16´
Pedalkoppel
 
Einmanualige Orgel auf Principal 4´-Basis mit Diskantvorabzügen für die Register Gedeckt 8´, Octave 2´ und Quinte 1 1/3´. Rekonstruktion des freistehenden Spieltisches.
Das historische Gehäuse, sowie die Register Principal 4´ und Salicional 8´ wurden wiederverwendet. (A. Linder)

Orgelsachverständiger: Prof. Friedemann Winklhofer