SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Pfarrkirche St. Ludwig in Oberau

Pfarrkirche St. Ludwig in Oberau

Orgel der Pfarrkirche St. Ludwig in Oberau
Restaurierung, Elektrifizierung und Erweiterung der von Orgelbau Glatzl, Mühldorf, erbauten Orgel durch Orgelbau Maximilian Offner, Kissing, 2008

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
Hauptwerk:
Quintatön 
Principal
Rohrgedeckt
Gemshorn
Oktav
Flöte
Oktav
Mixtur
Trompete
   
Oberwerk:
Gedeckt
Salizional
Prinzipal
Spitzflöte
Quinte
Waldflöte
Terz
Scharff
Oboe
Tremulant
 
Pedal:
Subbaß
Zartbaß
Oktavbaß
Baßflöte
Pommer
Posaune 

16’ 
8’ 
8’
8’
4’ 
4’
2’ 
1 1/3’ 4-5f, 
8’
   
  
8’
8’ 
4’
4’
2 2/3’
2’
1 3/5’
1’ 3fach 
8’
 
   

16’
16’
8’
8’
4’
16’
Normalkoppeln

Orgelsachverständiger: Prof. DDr. Michael Hartmann