SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Pfarrkirche St. Georg in Unterbiberg

Pfarrkirche St. Georg in Unterbiberg

Orgel der Pfarrkirche St. Georg in Unterbiberg
Neubau durch Orgelbau Sandtner GmbH, Dillingen/Donau
 
11 Register, eine Transmission aus dem Hauptwerk ins Pedal
2 Manuale und Pedal
Mechanische Ton- und Registertraktur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
I.Hauptwerk
Geigenprincipal
Rohrflöte
Octave
Quintade
Superoctave
Nachthorn
Mixtur II-III
Tremulant  
 
II.Positiv 
Gedeckt
Salicional
Gemshorn
 
Pedal
Subbaß
Octavbaß 
 
8’
8’
4'
4'
2’
2'
1 1/3'
 
 

8'
8'
4'
 
 
16’
8'

Koppeln:
II-I, II-P, I-P

Orgelkonzert mit Prof. Karl Maureen am 14.12.2008
Orgelsachverständiger: Prof. Karl Maureen