SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Pfarrkirche „Mariae Sieben Schmerzen“ zu Unterstein, Schönau am Königssee

Pfarrkirche „Mariae Sieben Schmerzen“ zu Unterstein, Schönau am Königssee

Orgel der Pfarrkirche „Mariae Sieben Schmerzen“ zu Unterstein, Schönau am Königssee
Neubau durch Orgelbauwerkstatt Leon Verschueren aus Heythuysen, Niederlande
 
Moderne Prospektgestaltung
24 Register auf 2 Manualen und Pedal
Mechanische Ton- und Registertraktur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
Hauptwerk:
Bourdon
Praestant
Hohlflöte
Viola da Gamba
Octav
Quinte
Octav
Cornett
Mixtur
Trompett 
   
Positiv:
Bourdon
Flaut Travers
Principal
Flöte
Octav
Sesquialter
Mixtur 
Crummhorn
Vogelgesang
 
Pedal:
Subbass
Octavbass
Octav
Trompett
Fagott 


16’
8’
8’
8’
4’
3’
2’
III (D)
IV
8’
   
  
8 (B/D) ’
8 (D) ’
4’
4’
2’
II
III
8’
  
   
 
16’
8’
4’
8’
16’
HW/Ped                        Pos/Ped        Pos/HW

Segnung am 16.09.2007
Orgelkonzert Prof. Karl Maureen am 29.09.2007
Orgelsachverständiger: Prof. Karl Maureen