SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Truhenpositiv in Pfarrkirche St. Nikolaus in Rosenheim

Pfarrkirche St. Nikolaus in Rosenheim

Truhenorgel in Pfarrkirche St. Nikolaus in Rosenheim
Orgelbau Linder, Nußdorf/Inn
 
Truhenpositiv mit 5 Registern, sowie Diskant- und Bass-Vorabzügen, Manualumfang: G’, A’ – f’’’
   
  
Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
 
Manual:
Copel
Principal
Flöte
Octave
Quinte
G - f´´´




2 2/3´
 
Fichtenholz, Deckel aus Eiche, gedeckt
Diskant (ab c´), Zinn
Fichtenholz, G - h° gedeckt, ab cs´ Rohrflöten, ab cs´´ offen
75 % Zinn
Diskant, 75 % Zinn
Diskantvorabzüge für Copel 8´, Flöte 4´ und Octave 2´
Baßvorabzug für Flöte 4´
 
Orgelsachverständiger: Prof. Friedemann Winklhofer