SIE BEFINDEN SICH HIER:
Kirchenmusik > Orgellandschaft im Erzbistum > Neue und restaurierte Orgeln in der Erzdiözese > Pfarrkirche St. Johann Baptist in Irschenberg

Pfarrkirche St. Johann Baptist in Irschenberg

Orgel der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Irschenberg
Renovierung der Kerssenbrock-Orgel aus dem Jahr 1994 durch Orgelbau Linder, Nußdorf/Inn
 
20 Register auf zwei Manualen und Pedal
Schleifladen, mechanische Spiel- und Registertraktur

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
I.Manual:  Hauptwerk
Bordun
Principal
Gamba
Flöte
Octav
Quint
Superoktave
Mixtur
Cornet
Trompete
   
II. Manual: Oberwerk
Copel Major
Salicional 
Copel minor
Flöte
Nasat
Schalmei
  
Pedal:
Subbaß
Oktavbaß
Choralbaß
Fagott

C - g´´´
16´




2 2/3´

1 1/3´ 4fach
8´ 5fach, ab c´

   
C - g´´´ 




1 1/3´

   
C - f´
16´


16´
Manualschiebekoppel
Pedalkoppeln I-P und II- P
Plenotritte An und Ab
Kanaltremulant aufs ganze Werk
Nachtigall

Abnahme: 26.10.2006
Orgelsachverständiger: Prof. Friedemann Winklhofer