Maria Verkündigung

Scheyererweg 3, 85276 Niederscheyern, Telefon: 08441-752-181, E-Mail: Pfarrei.Scheyern@erzbistum-muenchen.de

Turmsanierung der Niederscheyerer Kirche

Der Turm wird komplett eingerüstet. Die Fassade erhält einen neuen, der historischen Farbfassung entsprechenden Anstrich. In der Sockelzone wird ein neuer Sockelputz aufgebracht.  

Die Kupferblechdeckung von Turmzwiebel und Laternenaufsatz wird auf Schädigungen untersucht. Das Turmkreuz wird demontiert, restauratorisch überarbeitet und es soll eine neue Goldfassung erhalten.
 
Die Dachhaut am Kaiserstil wird geöffnet. Die Holzkonstruktion wird konstruktiv repariert. Die Halterung des Turmkreuzes wird erneuert und die Öffnungen in der Dachhaut wieder mit Kupferblech geschlossen.
 
Die Ziffernblätter der Turmuhr werden demontiert, repariert und die Farbfassung überarbeitet.
 
Im Inneren des Turms konzentrieren sich die konstruktiven Maßnahmen auf die Reparatur geschädigter Holzbauteile sowie auf die Anpassung der Glockentechnik.
 
Die Farbfassung des Sakristeianbaus an der Südseite ist ebenfalls stark verwittert. Hier soll ein Wiederholungsanstrich erfolgen. 
 
Schäden an der Farbfassung in der Sockelzone von Chor und Langhaus werden ebenfalls partiell behoben. Die historischen Holzfenster in der Sakristei werden denkmalgerecht aufgearbeitet.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer, Download siehe hier:
Turm beim Eingerüsten April 2015

Liebe Niederscheyerer, liebe Freunde der Niederscheyerer Kirche!

Wir, die vier Männer von der Kirchenverwaltung Niederscheyern und ich als Pfarrer, wenden uns an Sie alle, die Sie in Nieder­scheyern wohnen. Wir müssen und wollen im Jahr 2015 den Kirchturm von Niederscheyern komplett einrüsten, um eine Sanie­rung des ältesten, höchsten und wohl auch schönsten Bauwerkes des Ortes durchzuführen. Näheres finden Sie im bei­liegenden Infoblatt.

Wir wollen Sie alle um Ihre Unterstützung bitten, denn der oktogone Kirchturm von Nieder­scheyern ist das Wahrzeichen des Ortes, das viele von zu Hause aus sehen können oder auf dem Weg nach Hause als erstes sehen.

Erfreulicherweise bekommen wir 75% Zuschuss (70% von der Kirchensteuer und 5% von der Stadt Pfaffenhofen). Wenn Sie fünfundzwanzig Euro geben, können wir für einhundert Euro bauen, bei hundert Euro Spende können wir für vierhundert Euro renovieren usw...

Unter­stützen Sie uns und freuen Sie sich dann mit uns die nächsten zwanzig oder dreißig Jahre über einen schönen Niederscheyerer Kirchturm.

Scheyern, im Dezember 2014

P. Benedikt Friedrich OSB, Pfarrer