Pfarrverband Achdorf-Kumhausen

Kirchplatz 4, 84036 Obergangkofen, Telefon: 0871-44295, E-Mail: St-Margaret.Landshut@erzbistum-muenchen.de

Kirche St. Petrus in Grammelkam

St. Petrus nord
Grammelkam war bis zur Gründung unseres Pfarrverbandes 1970 der Sitz unserer Pfarrei. Der letzte Pfarrer H.H.Pfarrer Polland ist in unserem Priestergrab beerdigt.

Wenn in Kumhausen in der Schule kein Sonntagsgottesdienst ist, findet er abwechselnd in den beiden Kirchen Grammelkam und Preisenberg statt.

Unsere Mesnerin Frau Langwieser leistet hier beste Dienste bei der Vorbereitung und dem Ablauf der Gottesdienste in Grammelkam.
Kirche St. Petrus Grammelkam innen

Kirche St. Marien in Preisenberg

Preisenberg Turm
Preisenberg hat wegen seiner Siedlungsnähe sehr an Bedeutung gewonnen. Ungefähr 50% der Katholiken des Pfarrverbandes gehören zu Preisenberg.

Wegen der vielen jungen Familien und dem nahen Gemeindefriedhof finden hier die meisten Taufen und Beerdigungen statt.

Vor Ort kümmert sich die Mesnerin Frau Grassl bestens um die Kirche.
Preisenberg innen

Volksschule Kumhausen

Schule aussen
Während der Schulzeit ist an einem Sonntag im Monat in der Aula ein Sonntagsgottesdienst um 10.30 Uhr.

Besonderen Dank verdient hier Familie Eibl,die sich in der Schule um die Gottesdienste kümmert.

Es gibt neben dem Rathaus/Kik ein Kirchengrundstück.

Über die zukünftige Nutzung wird momentan beraten.


Kumhausen Schulaula

Filialkirche St.Vitus in Rammelkam

Das kleine Kirchlein liegt etwas versteckt hinter dem Bauernhof. Einmal jährlich Ende September findet ein Gottesdienst statt, im Frühjahr gibt es manchmal eine Maiandacht oder einen Bittgang.

Das romanische Kirchlein wird betreut von der Familie Attenkofer. Im Turm hängt eine der ältesten Glocken Bayerns.
Kirche St.Vitus innen

Pfarrheim in Grammelkam

Seit der Renovierung 1999 wird der alte Pfarrhof vielseitig genutzt. Unser H.H.Pfarrer Eichhammer wohnt im Pfarrhof.

Seit dem Umbau 1999 kann das Gebäude auch als Pfarrheim genutzt werden, für Aktivitäten wie Kinder- und Jugendarbeit,Erwachsenenbildung und Pfarrfeste.

Ganz besonders freuen wir uns, dass seit 2009 die Mutter/Kindgruppen hier Ihre Heimat gefunden haben.
Pfarrheim innen