Maria Himmelfahrt - Allach

Katholisches Pfarramt Maria Himmelfahrt
Höcherstraße 14
80999 München

Tel: 8188 80 17-0
Fax: 8188 8017-18

Allacher Christkindlmarkt 2014

christkindlmarkt montage

„Verbundenheit mit den Schwestern in Afrika“

Schon beim Festgottesdienst kam heuer die Solidarität mit unseren Schwestern in Afrika in besonderer Weise zum Ausdruck: Pfarrer Martin Joseph zog in einem afrikanischen Messgewand ein, Texte, Lieder und Trommeln ließen Afrika lebendig werden, und schließlich wurde noch die von Monika Neidhardt gestaltete Afrikakerze feierlich gesegnet – alles Zeichen unserer Verbundenheit mit Simbabwe und Sambia.
 
Beim Christkindlmarkt gab es ebenfalls einen afrikanischen Akzent: die kulinarische Palette von Steaks und Würsteln war durch eine afrikanische Hühnersuppe erweitert. Zudem wollten wir unter dem Motto: Wir FAIRwenden regionale und faire LEBENsmittel! ein weiteres solidarisches Zeichen setzen.

Schließlich erhielt auch die Krippenausstellung neben den sehenswerten hiesigen Krippen, die die Allacher zur Verfügung gestellt hatten, einen afrikanischen Schwerpunkt. Die „schwarzen“ Leihgaben der Erzabtei St. Ottilien, der Pfarrei Fürstenried und des Päpstlichen Missionswerkes missio waren besondere Hingucker.
 
Ansonsten aber war es auf dem Christkindlmarkt gewohnt gemütlich. An den schmucken Holzbuden draußen mundeten Apfelkücherl und Waffeln genauso wie Punsch und „heiße Pflaume mit Sahne“, und im festlich dekorierten Pfarrheim taten sich die Besucher an Kaffee und Kuchen gut. Dazu fand sich an den Standerl ein breites Angebot an Geschenken und Spezialitäten. Die Kinder konnten derweil mit der Modelleisenbahn spielen, am Glücksrad gewinnen oder mit dem Kiga-Elternbeirat basteln. Zudem entführte der Erzähler Klaus Bayer auch heuer wieder in die Welt der Weihnachtsmärchen.

Ein Höhepunkt des Tages war es, als um 15.00 Uhr der Krampus mit seiner Ape den Nikolaus auf den Kirchhof fuhr und dann fair-gehandelte Nikoläuse an die Kinder verteilt wurden. Da kam ein Leuchten in die vielen Kinderaugen, und auch die Eltern hatten ihre Freude.
 
Das folgende Adventssingen in der Kirche stimmte noch einmal besinnlich und ist aus dem Programm des Christkindlmarktes nicht mehr wegzudenken. Als es dann zum Abend kälter wurde, konnten die Besucher sich an den Feuerstellen auf dem Kirchplatz aufwärmen, bis Michael Weißhardt vom Balkon des Pfarrhauses wieder seine weihnachtlichen Trompetenklänge erschallen ließ und das Fest langsam zum Ende kam.
 
Schön war’s auf dem Christkindlmarkt 2014!
 
Michael Krischer