Maria Himmelfahrt - Allach

Katholisches Pfarramt Maria Himmelfahrt
Höcherstraße 14
80999 München

Tel: 8188 80 17-0
Fax: 8188 8017-18

Allacher Christkindlmarkt 2015 mit Marienausstellung

markt
Groß war der Andrang beim Allacher Christkindlmarkt am 6. Dezember. Nach dem Festgottesdienst drängte sich bei eher spätsommerlichen denn winterlichen Temperaturen Groß und Klein an den Buden auf dem weihnachtlich geschmückten Kirchplatz an der Höcherstraße. Aber auch drinnen im Pfarrsaal herrschte an den verschiedenen Standerl mit Geschenken und Spezialitäten ein reges Treiben. Besonders der Eine-Welt-Stand war gefragt. Wie jedes Jahr war natürlich auch die Modelleisenbahn wieder von den Kindern umlagert. Derweil holten andere sich bei der Weihnachtstombola ihre attraktiven Gewinne ab.
 
Die kulinarische Palette von Steaks und Würsteln hatten wir zuletzt ja schon mit vegetarischem Essen erweitert, und auch diesmal gab es etwas Außergewöhnliches: eine afghanische Gemüsereis-pfanne, dann auch eine palästinensische Linsensuppe, sowie nahöstliche Leckereien, zubereitet von Flüchtlingen aus der Hintermeierstraße. Alles fand rasenden Absatz - die leckeren Apfelkücherl und Waffeln mundeten vorzüglich. Und trotz der warmen Temperaturen wurde wieder reichlich Glühwein, „heiße Pflaume mit Sahne“ und Kinderpunsch ausgeschänkt.

Ein besonderes highlight war heuer die neue Marienausstellung in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Nach einem Aufruf in der Pfarrei hatten tatsächlich viele Gemeindemitglieder ihre häuslichen Madonnen, Ikonen, Bilder, Altärchen, Windlichter etc. zur Verfügung gestellt. Daraus hatte Monika Neidhardt, die in den vergangenen Jahren schon vier Krippenausstellungen mit großem Erfolg organisiert hatte, eine höchst sehenswerte Marienausstellung zusammengestellt, die dem gewählten Motto „Ich sehe Dich in tausend Bildern“ aufs trefflichste gerecht wurde. Künstlerischer Blickfang waren dabei die Leihgaben der Maria-Ward-Schwestern in Nymphenburg, ausdrucksstarke in Baumstämme geschnitzte und colorierte Marienfiguren aus dem Nachlass der 2012 verstorbenen Bildhauerin Schwester Bernardine Weber.
 
Als um 15 Uhr der heilige Nikolaus mit seinem Gefährten Krampus mit seiner Ape auf dem Kirchplatz vorfuhr, gab es bei den Kindern kein Halten mehr. So groß war der Andrang, dass die fair-gehandelten Schoko-Nikoläuse bald verteilt waren. Und auch Gemüsereis, Würstl und Steaks, wie auch die Apfelküchle waren vor der Zeit ausverkauft. So konnte der Allacher Christkindlmarkt nach dem traditionellen Adventssingen in stimmungsvoller Atmosphäre ausklingen.
 
Michael Krischer
composite