St. Andreas

Kirchplatz 2, 84171 Baierbach, Telefon: 08705-93997-0, E-Mail: St-Nikolaus.Altfraunhofen@erzbistum-muenchen.de

Pfarrkirche "St. Andreas"

Pfarrkirche 2014
Die katholische Pfarrkirche St. Andreas wurde wohl in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts mit einem südlichen Seitenschiff erbaut. Seit 1860 war die Erweiterung der Kirche geplan, da der Anzahl von 680 Gemeindemitgliedern nur 498 Steh- und Sitzplätze gegenüberstanden. 1885 wurde durch Pfarrer Nefzger der Antrag  bei der Regierung von Niederbaern eingereicht, die Kirche um das nördliche Kirchenschiff sowie nach Westen eine Erweiterung vornehmen zu dürfen. Auch ein Antrag auf den Anbau einer Sakristei wurde gestellt. Das Bauvorhaben wurde 1887 von der Regierung von Niederbayern genehmigt und 1888 von der Pfarrei ausgeführt. Während der Baumaßnahmen wurde die barocke Ausstattung entfernt. 1888, 1889 und 1890 wurde von der Kirchenverwaltung nach Genehmigung der Regierung von Niederbayern die Anschaffung einer neuen Kanzel, zweier Seitenaltäre und eines Hochaltars beim Atelier für kirchliche Kunst, Michael Mayer in Landshut, in Auftrag gegeben.

Gesamtsanierung der Pfarrkirche von 1960 bis 1966. Die neugotische Ausstattung wurde entfernt und ein aus Backstein aufgemauerter Altartisch bildet den Mittelpunkt der Kirche. Nüchternheit kehrte in dieses Gotthaus ein.

Im Jahre 2000 konnte durch eine großzügige Spende die langersehnte Orgel angeschafft und in einem feierlichen Gottesdienst geweiht werden.

In den nächsten Jahren ist eine dringend notwendige Gesamtsanierung erforderlich.