Pfarrverband Anzing-Forstinning

Erdinger Str. 3, 85646 Anzing, Telefon: 08121-93374-0, E-Mail: Mariae-Geburt.Anzing@erzbistum-muenchen.de

Eucharistie - Kommunion

Logo Erstkommunion
Jesus, der Herr,
nahm in der Nacht,
in der er ausgeliefert wurde, Brot,
sprach das Dankgebet,
brach das Brot
und sagte:
Das ist mein Leib für euch.
Tut dies zu meinem Gedächtnis!
Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch
und sprach:
Dieser Kelch ist der Neue Bund
in meinem Blut.
Tut dies, so oft ihr daraus trinkt,
zu meinem Gedächtnis!

(1 Kor 11,23-25)


Die Feier der Eucharistie ist Danksagung für die Liebe Gottes und damit auch Mitte und Höhepunkt des Lebens der Kirche. Im eucharistischen Opfer wird die ganze, von Gott geliebte Schöpfung durch den Tod und die Auferstehung Christi dem Vater dargebracht. Christus wird in diesem Sakrament gegenwärtig durch die Verwandlung des Brotes und des Weines in den Leib und das Blut Christi.
Die Teilnahme am heiligen Opfer macht unser Herz seinem Herzen gleich und unterstützt unsere Kräfte auf dem Pilgerweg dieses Lebens.

In der Kommunion empfangen der Priester und die mitfeiernden Gläubigen die eucharistischen Gaben, Leib und Blut Christi. Wer die Eucharistie in der Kommunion empfängt, wird enger mit Christus vereint und dadurch vereint ihn Christus mit allen Gläubigen zu einem einzigen Leib: zur Kirche. Wer den Leib und das Blut Christi empfängt, muss sich dem Beispiel Christ ähnlich, auch den Ärmsten und Bedürftigsten zuwenden.

Erstkommunion im Pfarrverband Anzing Forstinning

In jedem Jahr werden im Herbst die Kinder der 3. Klassen zur Erstkommunion eingeladen, die in jeder Pfarrei gefeiert wird.
Die Vorbereitung erfolgt in kleienn Gruppen, die von Gruppenleiterinnen und -leitern (in der Regel Eltern der Kommunionkinder) geleitet werden.

Informationen zur nächsten Erstkommunion finden Sie
HIER
Logo im Blick
Informationen zur Eucharistie
Informationen zur Erstkommunion