Pfarrverband Attenkirchen

Hauptstr. 2, 85395 Attenkirchen, Telefon: 08168-99 79 66-0, E-Mail: PV-Attenkirchen@erzbistum-muenchen.de

Apostel Thomas - Berghaselbach

Die Filialkirche Berghaselbach gehörte bis zum Jahre 1924 zur Pfarrei Attenkirchen. Kirchenpatron ist der hl. Apostel Thomas (Fest am 3. Juli). Der heutige Bau entstand, nach mehreren Vorgängerbauten, im Jahre 1752, der neugotische Turm erst um 1880.
 
Im Innern bestechen die kunstvollen Barockaltäre, besonders deren Skulpturen und die bäuerliche Barockausmalung, die bei Renovierungsarbeiten erst 1992/93 entdeckt und freigelegt wurde. Reiche Bemalung finden wir an der Decke (Scheyrer Kreuz), im Chorraum (hl. Maria und Heiliger Geist), an der Emporenbrüstung mit den Hauptthemen: die Zehn Gebote, Erschaffung der Welt durch Gottvater und die Arche Noah.


Der prächtige Hochaltar, Mitte 17. Jahrhundert, wird von prachtvollen Figuren um 1480 geschnitzt, Muttergottes (Mitte), Thomas (links), St. Sylvester (rechts), umziert.


Auch schöne Seitenaltäre, die im 17. Jahrhundert entstanden, verschönern den Altarraum:
Linker Nebenaltar: St. Korbinian (Mitte), St. Sebastian (links), St. Florian (rechts)
Rechter Nebenaltar: Hl. Nikolaus (Mitte) umgeben vom hl. Antonius (links) und hl. Ottilie (rechts)

Berghaselbach a1
Berghaselbach i1