Pfarrverband Bischofswiesen

Göllstr. 1, 83483 Bischofswiesen, Telefon: 08652-7251, E-Mail: PV-Bischofswiesen@erzbistum-muenchen.de

Krankensalbung

„Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Priester der Gemeinde zu sich; sie sollen über ihn beten und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten. Wenn er Sünden begangen hast, werden sie ihm vergeben.“ (Jak 5,14 – 16)
Mit diesen Worten zeigt der Jakobusbrief, dass in kritischen Situationen nicht nur eine medizinische Versorgung von Nöten ist, sondern auch Zeichen der Hoffnung für die Seele. Krankenbesuche gehören zu den Uraufträgen einer christlichen Gemeinde, zumal Jesus Christus selbst sich besonders der Kranken, Schwachen und Bedrückten angenommen hat.
 
- Wenn Sie einen Krankenbesuch für sich oder andere wünschen, so melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Dieser Besuch beginnt zuerst mit einem Gespräch, zu dem nicht nur ein Priester kommen kann, sondern auch Vertreter sozial engagierter Christen unserer Gemeinden.
 
- Die Krankenkommunion stellt eine Besuchsform dar, bei der nicht nur ein helfendes Gespräch angeboten wird, sondern auch der Empfang des Allerheiligsten.
 
- Die Krankensalbung wird bei ernsthafter Erkrankung gespendet. Im Gegensatz zur „Letzten Ölung“ geht es nicht darum, dem Sterbenden in seinen letzten Atemzügen beizustehen, sondern dem (schwer) Erkrankten beizustehen, ihn zu salben, Mut zuzusprechen und ihm Hoffnung zu geben in seiner kritischen Lage. Oft wird bei einer Krankensalbung auch die Hl. Kommunion gespendet.
 
Wenn Sie unseren Besuch wünschen, so melden Sie sich doch bitte im Pfarrbüro.