Pfarrverband Erdweg

Pater-Cherubin-Str. 1, 85253 Erdweg, Telefon: 08138-66670, E-Mail: PV-Erdweg@erzbistum-muenchen.de

Neujahrsempfang 2016

Am 15.1.2016 fand wieder der alljährliche Neujahrsempfang für alle ehrenamtlichen Helfer im Pfarrzentrum statt. Der Einladung waren über 100 Gäste gefolgt, die ein paar nette gemeinsame Stunden verbrachten.

Andreas Maier und Johanna Dobmeier begrüßten neben den Hauptamtlichen Pfarrer Marek Bula, Pater Paul und Sieglinde Seidl auch Herrn Pfarrer Blasius Wagner und Bürgermeister Georg Osterauer recht herzlich. Frau Dobmeier sprach im Namen aller Neujahrsgrüße aus und endete mit dem Satz:„Es ist gut, wenn man vorher nicht weiß, was das neue Jahr bringt".

Bild 1
Pfarrer Bula begann seine Ansprache mit einem Zitat von Karl Valentin: „Jetzt, wo die staade Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger."

Anschließend informierte er über den neuesten Stand in Sachen Pfarrzentrum-Renovierung und Kindergarten-Erweiterung in Erdweg. Ende des Jahres war man noch zuversichtlich bezüglich der Genehmigung und Finanzierung durch das Ordinariat, als von dieser Seite plötzlich eine schlechte Nachricht einging: Durch die Umstrukturierung des Baureferats gibt es bis März für Erdweg keine Entscheidung.

Für den Pfarrverband wird ein gemeinsamer Verwaltungs- und Haushaltsverbund geschlossen, dabei wird es auch ein neues Gremium geben, für Personalentscheidungen und alle Belange bezüglich des Pfarrzentrums. Für diesen Verbund steht noch die Genehmigung des Ordinariats aus.
Bild 2
Beim anschließenden Rückblick auf 2015 stellte Andreas Maier vor allem zwei Veranstaltungen heraus: zum einen das Benefizkonzert vom Polizeichor München in der Schulaula. Es war ein großer Erfolg und brachte 1800 Euro ein für die Renovierung des Pfarrzentrums.

Zum anderen die Krippenausstellung. 1370 Besucher bestaunten die Vielzahl und Vielfalt der Krippen aus unserem Pfarrverband.

Bei der Vorschau auf 2016 gab es Folgendes zu berichten:
  • Am Sonntag, den 5. Juni wird es ein Benefizkonzert in Pfarrzentrum geben. Eingeladen dazu sind Musik- und Gesangsgruppen aus dem Pfarrverband, um unter dem Motto „Erdweg ist bunt" einen abwechslungsreichen Abend zu gestalten. Der Erlös des Konzertes wird auf Anregung von Kardinal Marx in die Flüchtlingshilfe eingehen. 

  • Am Wochenende 11./12.3. findet das Besinnungswochenende für interessierte Pfarrgemeinderatsmitglieder in Leitershofen (Augsburg) statt.

  • Am 4.12.2016 ist wieder eine adventliche Feierstunde im Pfarrzentrum geplant, wenn sich genügend Mitwirkende und Gruppen finden.

  • Für das Jahr 2017 wird wieder eine größere Wallfahrt geplant. Als mögliche Ziele stehen zur Debatte: Rom, Assisi und Padua, Fatima und Lissabon, Flüeli oder Polen/Tschenstochau.
Bild 3
Zur Erheiterung des Abends trug eine lustige Geschichte bei, die Andi Maier vorlas: „Über`s Jahr" von Toni Lauerer. Hier beschreibt ein kleiner Junge aus seiner Sicht die 12 Monate.
Anschließend gab es noch einige Ehrungen. Die Hauptamtlichen bedankten sich bei

  • Gotthard Dobmeier für 40 Jahre Kirchenmusik im Pfarrverband

  • Johanna Dobmeier, Maria Glas, Andreas Maier und Anton Reindl für jeweils 30 Jahre Engagement im Pfarrgemeinderat bzw. Pfarrverbandsrat

  • und bei Elisabeth Kneidl für 20 Jahre Dienst in der Bücherei.
Auch Frau Leitmaier (Leitung der Bücherei) und Bürgermeister Osterauer dankten Frau Kneidl für ihren langjährigen Einsatz.

Am Ende des offiziellen Teils des Abends ergriff Gemeindereferentin Sieglinde Seidl das Wort. Sie teilte den Anwesenden sehr zu deren Bedauern mit, dass sie den Pfarrverband Ende August verlassen werde. Ihr neuer Weg ist noch etwas ungewiss, sie wird jetzt erst einmal ein Sabbat-Jahr nehmen.

Bild 4
Bild 5
Vor dem Ansturm auf das reichhaltige Buffet teilten Pfarrer Bula, Pater Paul und Sieglinde Seidl an alle Gäste als ein kleines Dankeschön für den Einsatz im Pfarrverband und als Segenswunsch einen Post-it-Block aus, auf dem zu lesen ist:

Der Herr segne dich und behüte dich. Der Herr lasse sein Angesicht über dir leuchten und sei dir gnädig. Der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden."

Zur Freude der Gäste wurde der Abend untermalt von zahlreichen Musikstücken von der Hirschberg-Musi aus Eisenhofen.

Beim Buffet war für jeden etwas dabei, egal ob herzhaft oder süß, die Auswahl war riesig, und auch Getränkewünsche wurden alle erfüllt.

So saßen manche Grüppchen noch lange zusammen, es wurde gelacht und getratscht im Pfarrzentrum.


Text: Ingrid Göttler
Bilder: Alfred Bayer