Pfarrverband Erdweg

Pater-Cherubin-Str. 1, 85253 Erdweg, Telefon: 08138-66670, E-Mail: PV-Erdweg@erzbistum-muenchen.de

Vorlesewettbewerb 2015 in der Gemeindebücherei Erdweg

Vor kurzem fand in der Gemeindebücherei Erdweg der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels 2015 statt. Seit 1959 wird dieser Vorlesewettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit  Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs zusammen mit der Jury
Der Rektor der Erdweger Grund- und Mittelschule Ulrich Hacker freute sich, dass die 6 besten Leserinnen und Leser aus den 6. Klassen der Grund- und Mittelschule Erdweg bereit waren,  beim Vorlesewettbewerb in der Gemeindebücherei Erdweg im Wettstreit anzutreten.
 
Der Vorlesewettbewerb wird alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgeschrieben und  berechtigt alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen zur Teilnahme. Bei diesem Wettbewerb sollen die Kinder aus einem Buch ihrer Wahl sowie einen unbekannten Text etwa fünf  Minuten vor einer Jury vorlesen. Diese Jury bewertet dann Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung.

Die Jury bildeten Rektor Ulrich Hacker und die beiden Lehrer Daniel Bösl und Beate Rexhäuser von der Schule Erdweg, sowie Anneliese Bayer  und Sieglinde Mayr von Gemeindebücherei Erdweg.
 
Als Schulsieger beim diesjährigen Vorlesewettbewerbe ging Johannes Gassel aus Großberghofen hervor. Er las aus dem Buch von Skulduggery Pleasant „Die Diablerie bittet zum Sterben“.
 
Dem Sieger Johannes Gassel wurde neben einer Urkunde des Deutschen Buchhandels ein Buchgeschenk überreicht. Alle Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes bekamen zudem für ihre Teilnahme Geschenke, die von der Sparkasse Erdweg spendiert wurden.
 
Der Schulsieger Johannes Gassel nimmt nun am Kreisentscheid teil, der voraussichtlich im Juni 2016 stattfinden wird.
Georg Osterauer, 1. Bürgermeister, Erdweg