Pfarrverband Erdweg

Pater-Cherubin-Str. 1, 85253 Erdweg, Telefon: 08138-66670, E-Mail: PV-Erdweg@erzbistum-muenchen.de

Adventsbasar 2011 in Erdweg

Der Eisenhofer Blaskapelle danken wir herzlich, dass sie schon so viele Jahre zur Eröffnung unseres Basars spielt, heuer wieder verstärkt durch die jungen Bläser/innen.
xxx
Besucher hören auf Musik und die Begrüßung.
xxx
Mit Advents-Liedern stimmt uns der Kleinberghofener Chor ein.
xxx
Gespanntes Warten
xxx
Die ersten Gestecke, Kränze, Plätzchen, ... werden erworben.
xxx
Thomas Singer präsentiert die Jubiläums-Praline (grünes Fähnchen). Seit 12 Jahren bietet er diese selbstgefertigten Süßigkeiten an.
xxx
Das Kaffeetrinken und vor allem die guten Kuchen erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier trifft man immer Leute aus allen Orten des Pfarrverbands.
xxx
Allerhand Praktisches und Schönes kann am Fair-Handels Stand erworben werden.
xxx
Die Projektgruppe „Kunst“ des Indersdorfer Gymnasiums bereicherte heuer mit ihren Druck-Bildern.
xxx
In der Bücher-Verkaufs-Ausstellung kann mancher Weihnachtswunsch erfüllt werden.
xxx
Für Kinder ganz besonders schön: hier die Bastelangebote; das Malen, die Märchen- stunde.
xxx
„Der Pfarrverband „bestrickt“ mit seiner Vielfalt – mit seinen Ideen –mit seiner Beständigkeit – mit seinen Menschen“, hieß die Ankündigung zum Strickliesel- Rennen. Auch Pfr. Vislav übt fleißig! Beim Neujahrs-Empfang wird aus den Strickschnüren das Pfarrverbands-Logo nach- gestellt. Übrigens: Frau Paula Schneider aus Großberghofen schaffte 2,70 m!
xxx
Aus dem Würstlstand lachen uns Frau Langer und Frau Meir entgegen.
xxx
Schon viele Jahre verkaufen wir auch Waren aus der Behinderten-Einrichtung Schönbrunn.
xxx
xxx
Fair gehandelte Lebensmittel, auch Kaffee, ... finden immer mehr Abnehmer.
xxx
Was ich unbedingt noch sagen möchte: Ein herzliches Vergelt’s Gott allen, die eine solche Großveranstaltung erst möglich machen. Und es gibt Mitarbeiter/innen, die sind schon 40 mal dabei! Ich staune immer neu, mit welcher Phantasie und welchem Können, mit wie viel Zeit und Kraft und Beweglichkeit vorbereitet und geplant wird – für ein gutes Miteinander im Pfarrverband und unsere Verantwortung für diese „Eine Welt“. Mit dem Erlös bekommen Kinder und Jugendliche in Ecuador eine Chance zum Leben durch Ausbildung, gezielte Förderung, ... Der Gewinn von Kaffee und Kuchen wird für die Renovierung des Pfarr-zentrums zurück gelegt (danke hier besonders den Damen des Sozial-Arbeitskreises). Und Vergelt’s Gott den Herren des Feste-AKs fürs Budenaufstellen, -abbauen, ...
Text: Anneliese Bayer
Fotos: Alfred Bayer