Pfarrverband Feldkirchen-Höhenrain-Laus

Münchener Str. 1, 83620 Feldkirchen-Westerham, Telefon: 08063-243, E-Mail: St-Laurentius.Feldkirchen-Westerham@erzbistum-muenchen.de
Logo

Dankgottesdienst zur Verabschiedung von Diakon Jürgen Hennes

21. Februar 2015
Mit einem musikalisch umrahmten Dankgottesdienst in der St. -Laurentius-Pfarrkirche in Feldkirchen wurde Diakon Jürgen Hennes am Samstag feierlich verabschiedet.
Dankgottesdienst Diakon Hennes
Foto: ovb Merk
Die Hände in den Schoß zu legen und vor sich hinzuträumen, das kam Jürgen Hennes damals, im Jahr 1994, nicht in den Sinn. Einen verspäteten Wunsch hat er sich im angehenden Ruhestand erfüllt: Zum Diakon hat sich Hennes ausbilden lassen.
Weitere Berufungen zum kommunalen Behinderten- und Notfallseelsorger kamen zum großen Aufgabengebiet schnell hinzu. Jetzt aber will er es offenbar ruhiger angehen lassen, nur noch Diakon i. R. (in Ruhestand oder Reichweite) sein.
In seinem Rückblick erinnerte Hennes an die damaligen Beweggründe, Diakon zu werden. "Ich schlief und träumte, dass das Leben nur Freude sei. Ich erwachte und sah, dass das Leben nur Dienst ist. Ich diente und sah, dass der Dienst Freude ist." Diesen überlieferten Satz eines bengalischen Dichters und Philosophen wollte er sich zum Leitbild seines künftigen Ehrenamtes machen.
"Ob als Diakon in der Pfarrei Christkönig in Rosenheim oder in Feldkirchen-Westerham, die Erfahrung, dass dieser Dienst Freude sein kann, habe ich immer wieder gemacht", sagte Hennes in voller Überzeugung. "Die Begegnungen mit jungen Leuten bei Trau- oder Taufgesprächen, mit Menschen in schwierigen Situationen oder mit Behinderungen, bei der Aufarbeitung von schweren Unglücksfällen oder bei Sterbegesprächen haben mich gelehrt, dass der Schenkende selbst reich beschenkt wird", so der Diakon.
Hennes nannte viele Namen und dankte denen, die seine 15-jährige und im vergangen Sommer zu Ende gegangene Mission begleitet haben. Dazu zählten neben Pfarrer Dr. Jure Zirdum und den kirchlichen Mitarbeitern all die Sänger und Musikanten, die die Festlichkeiten begleiteten, sowie die Beschäftigten der Seniorenheime in Aschbach und Feldkirchen. Dankesworte an den Ruhestand-Diakon richteten neben Pfarrer Dr. Zirdum für den Pfarrgemeinderat Angelika Röhrmoser und für die Kirchenverwaltung Stephanie Humpel. Den kleinen Stehempfang im Pfarrsaal umrahmte der Kirchenchor unter der Leitung von Elisabeth Stacheter.

Text: ovb Merk

Dankgottesdienst Diakon Hennes 01
Dankgottesdienst Diakon Hennes 02
Dankgottesdienst Diakon Hennes 03
Dankgottesdienst Diakon Hennes 04
Dankgottesdienst Diakon Hennes 05
Dankgottesdienst Diakon Hennes 06
Dankgottesdienst Diakon Hennes 07
Dankgottesdienst Diakon Hennes 08
Dankgottesdienst Diakon Hennes 09
Dankgottesdienst Diakon Hennes 10