Pfarrverband Flossing

Hofmark 11, 84565 Oberneukirchen, Telefon: 08630-221, E-Mail: PV-Flossing@ebmuc.de

Pfarrverbandsfest mit Verabschiedung von Pastoralreferent Michael Tress am 27.7.08 in Oberneukirchen

Im Rahmen des diesjährigen Pfarrverbandsfestes wurde Michael Tress aus seiner hauptamtlichen Tätigkeit im Seelsorgsteam des Pfarrverbands Flossing verabschiedet. Er bleibt weiterhin in Oberneukirchen wohnen, wird sich aber neben seiner bisherigen Tätigkeit im Fachkrankenhaus in Annabrunn in Zukunft auch der Altenseelsorge im Dekanant Mühldorf widmen.

Michael war seit mittlerweile 18 Jahren in unserem Pfarrverband als Seelsorger tätig. Dass er ein sehr beliebter Seelsorger war, zeigte sich an der großen Schar der Flossinger, Pollinger und Oberneukirchner, die zu seinem Abschiedsgottesdienst nach Oberneukirchen kamen.
Auch Petrus hatte ein Einsehen und sorgte nach einer regnerischen Nacht für einen strahlenden Sonntag Vormittag, so dass der Festgottesdienst im Pfarrgarten stattfinden konnte. Der Gottesdienst begann mit dem feierlichen Einzug der Fahnenabordnungen und der Zelebranten.

Den Festgottesdienst feierte Michael gemeinsam mit Verbandspfarrer Amin Thaller und Pastoralreferent Stefan Durner.
Umrahmt wurde der Gottesdienst von den vereinigten Kirchenchören der drei Pfarreien, die mit insgesamt 55 Sängerinnen und Sängern für ein imposantes Klangerlebnis sorgten ...




Die erste Rede hielt Pfarrer Thaller, der die Arbeit von Michael Tress im Pfarrverband hervorhob und betonte, dass sich Michael nie selber in den Vordergrund gedrängt habe, sondern dass er immer die Beteiligung der Laien am Kirchenleben gefördert und sich selber dabei hinten angestellt habe.



Abschließend bedankte sich Michael Tress bei allen Anwesenden für die vielen Jahre Unterstützung, die er im Pfarrverband erfahren durfte, und schloss mit den Worten „Bleibt und werdet Seelsorger für euch und eure Mitmenschen“.


Da Michael Tress selber ein begabter Künstler ist, überreichte ihm die Pfarrei Flossing als Geschenk ein Gemälde, das von Michaela Deutschenbauer vorbereitet und von den Besuchern des Pfarrverbandsfestes vollendet wurde.




Den offiziellen Schlusspunkt unter das Fest setzte um 15:00 Uhr die feierliche Vesper in der Pfarrkirche in Oberneukirchen.


... sowie von den Flossingers, die mit rhythmischen Liedern spezielle gesangliche Akzente setzten.

In seiner Abschiedspredigt sprach er von einem Schatz, den er bei den Menschen im Pfarrverband gefunden habe. Die Zusammenarbeit mit den Menschen im Pfarrverband habe nicht nur den Pfarrverband und die Menschen, sondern vor allem auch ihn bereichert. Als Zeichen dafür hatte er eine Schatztruhe dabei, die ein Mädchen während der Predigt öffnen durfte und deren Schätze er im Anschluss an den Gottesdienst an die Gemeinde verteilte.


Am Ende des Gottesdienstes durfte Michael neben seiner Frau Sabine für die Abschiedsreden „in der ersten Reihe“ Platz nehmen.


Als zweite Rednerin war die derzeit amtierende Pfarrverbandsratsvorsitzende Resi Wolf an der Reihe, die betonte, dass es in großem Maße dem Michael zu verdanken ist, dass unser Pfarrverband lebt und dass sich die Laien in unserem Pfarrverband in so großem Maße engagieren. Als Dank erhielt er einen Gutschein für eine kulturelle Veranstaltung in Mühldorf.


Der Oberneukirchner Bürgermeister Franz Steiglechner betonte, dass Michael Tress zwar als geschätzter Seelsorger geht, dass er aber weiterhin als einfaches Gemeindemitglied in Oberneukirchen bleibt. Als Dank der Gemeinden Oberneukirchen und Polling überreichten die beiden Bürgermeister Franz Steiglechner und Hans Schmidbauer einen Präsentkorb mit kulinarischen Köstlichkeiten.



Beim anschließenden Pfarrverbandsfest brachten die verschiedenen Gruppen aus dem Pfarrverband einige Einlagen und überreichten Geschenke an Michael Tress.


Dank der vielen Helfer aus Oberneukirchen und den anderen Pfarreien wurde der Tag zu einem rundum gelungenen Fest, das an der Saftbar der Oberneukirchner Landjugend mit antialkoholischen Mixgetränken ausklang.
Weitere Fotos in der Bildergalerie
(zur Vergrößerung einfach die Fotos anklicken)
s.a. -> Bericht von der Pfarrei Polling