Pfarrverband Fürstenfeld

Kirchstraße 4, 82256 Fürstenfeldbruck, Telefon 08141/5016-0, e-mail

Geschieden - wiederverheiratet: katholisch -was nun?

Eine Ehe kann scheitern – so, wie vieles im Leben nicht gelingt, so auch ein einmal gegebenes Versprechen: bis der Tod uns scheidet!
Ein großes Glück, wenn’s hält – oft ist es dabei nicht nur die eigene Anstrengung, die das gelingen lässt.

Nach Verletzung, Enttäuschung und Trauer wieder neuen Mut zu schöpfen und in einer neuen Partnerschaft das Glück zu finden, ist achtungsvoll.
Für Katholiken bedeutet es aber zunächst: die erste Ehe bleibt gültig und somit ist die zweite Ehe ein Hindernis, ganz am Leben der Kirche teilzunehmen. Das Kirchenrecht kennt hier nur schwarz oder weiß.
Und dennoch: die jeweils einzelne Situation muss seitens der Seelsorge in Blick genommen werden!
Das Leitmotiv für kirchliches Handeln bleibt die Barmherzigkeit, wie wir sie aus den Handlungen Jesu kennen.

Sollten Sie an diesem Punkt Ihrer Lebensgeschichte Gesprächsbedarf haben, dann scheuen Sie sich nicht und kommen Sie zum Gespräch mit einem Seelsorger / einer Seelsorgerin.
Ihr Pfarrer im Namen des Seelsorgeteams im Pfarrverband Fürstenfeld
Albert Bauernfeind